Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Amélie Düsseldorf-Wagner aus Niederwampach feiert 90. Geburtstag

Amélie Düsseldorf-Wagner aus Niederwampach feierte kürzlich ihren 90. Geburtstag. Am 11. März 1923 wurde Amélie Wagner in Doncols als Tochter von Jean-Pierre Wagner und Catherine Koetz aus Brachtenbach geboren. Sie heiratete Will Düsseldorf aus Tarchamps und das junge Paar ließ sich nach den Kriegswirren in Niederwampach nieder. Sechs Kinder wurden geboren, davon ist ein Junge als Baby gestorben. In der Familie wurde Musik und Gesang groß geschrieben, besonders ihre Töchter und einige ihrer acht Enkel sind musikalisch begabt. Auch 16 Urenkel sind der besondere Stolz der noch sehr rüstigen Oma und Uroma.

Sie liebt es Kreuzworträtsel zu lösen und verfolgt täglich die Nachrichten. Sie nimmt auch gerne an den „Portes ouvertes“ der „Altersfrënn vum Stauséi“ teil und war bis vor kurzem im Kirchenchor Niederwampach-Schimpach aktiv. Langeweile kenne sie nicht, wie sie versicherte, denn von den netten Angestellten des Hilfsdienstes „Hëllef Doheem“ würde sie vorbildlich betreut, und ein Teil ihrer Kinder, Enkel und Urenkel wohnt in ihrer Nachbarschaft. Sie lieben es, die Oma zu besuchen und mit ihr zu fachsimpeln.

Zu ihrem 90. Geburtstag hatten sich neben einem Teil ihrer Großfamilie auch eine Abordnung der Seniorenvereinigung „Di Junk vu Fréier“ sowie Bürgermeister Marcel Thommes, die Schöffen Carlo Weber und Pierre Neser sowie die Räte Roby Arend und Albert Koos eingefunden, um mit Blumen zu gratulieren. Alle wünschten der Jubilarin noch recht viele glückliche, schöne Jahre und eine stabile Gesundheit im Kreise ihrer Familie.