Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Generalversammlung Jhangelisfrënn Nidderpallen


Jhangelisfrënn Nidderpallen

Großes Stühlerücken

Vor kurzem fand in der alten Schule in Niederpallen die diesjährige Generalversammlung der „Jhangelisfrënn Nidderpallen“ statt. Präsident Serge Bloes begrüßte die zur 26. Auflage erschienenen Mitglieder. Anschließend bat er um eine Gedenkminute zu Ehren der verstorbenen Mitglieder. Besonders wurde dabei an das Anfang des Jahres verstorbene Vorstandsmitglied Fernand Bodevin gedacht.

In seinem allgemeinen Rückblick auf die vergangenen zwölf Monate stachen besonders die Feierlichkeiten am 10. Juli aus Anlaß des 25-jährigen Bestehens des Vereins hervor. An dem Datum wurde in Zusammenarbeit mit den „Frënn vun der Aterlinn“ ein Tag der offenen Tür der Bahnhöfe Niederpallen und Noerdingen gefeiert. Zweites Highlight des Jahres war die Vereinsreise im September 2016 in die Provence. Sein Dank an Gemeinde Redingen für die finanzielle Unterstützung beendete die Rede.

Sekretär Arm. Reding las den Aktivitätsbericht vor, in dem er insbesondere auf die Arbeiten am Personenwagen einging, der 2016 erneut stark unter Vandalenakten zu leiden hatte. Zudem nagt der Zahn der Zeit am Eisenbahnwaggon, so dass jährlich erhebliche Geldmittel für den Erhalt des Jhangeli-Erbes nötig sind. So auch 2016 als die Dachreling erneuert wurde. Zum Abschluß des Jahres wurde das Inventar des Museumsbesitzes abgeschlossen.

Es folgte der Finanzbericht von Kassierer Daniel Michels, Kassenrevisor Roland Gereke bescheinigte eine mustergültige Kassenführung und bat die Versammlung anschließend um Entlastung, die dem Kassierer per Akklamation gewährt wurde. Die Kassenrevisoren Roland Gereke und Théo Reichling wurden in ihrer Funktion bestätigt. Anschließend beließ die Generalversammlung den Beitragssatz bei zehn Euro.

In diesem Jahr war im Prinzip kein Vorstandsmitglied austretend, doch aus persönlichen Gründen hatten Präsident, Vizepräsidentin, Sekretär und Kassierer ihren Rücktritt eingereicht. Damit hätte der Vorstand nur mehr aus zwei Mitgliedern bestanden. Die Suche nach neuen Vorstandsmitgliedern gestaltete sich aber positiv, so dass Marco Stoffel, Olivier Broy, Gilles Holcher, Michel Broy, Dan Antony sowie Fränk Kieffer als neues Führungspersonal Änder Kieffer und Will Sangers verstärken.

Nach einer kurzen freien Aussprache beschloss ein Umtrunk die Generalversammlung der „Jhangelisfrënn Nidderpallen“.