Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Einweihung der rue de la Résistance in Niederkerschen

Kürzlich wurde die rue de la Résistance in Niederkerschen offiziell vom Schöffenrat der Gemeinde Käerjeng eingeweiht.

Erneuert wurde ein 600 Meter langes Teilstück zwischen der rue du X Septembre und der rue de Hautcharage. Die Vorteilsregelung im Bereich der rue de Hautcharage wurde umgeändert um die Sicherheit im Straßenverkehr zu verbessern. Eine weitere wesentliche Änderung wurde an der ehemals gefährlichen Kreuzung rue de la Résistance / rue du x Septembre / CR 111 Richtung Linger und der CR 110 Richtung Küntzig mit dem Bau eines Kreisverkehrs durchgeführt. Desweiteren wurde die Brücke über der „Mierbaach“ erneuert und erweitert sowie sämtliche Leitungen ersetzt.

Im April 2014 hatten die Arbeiten angefangen und konnten genau zwei Jahre später abgeschlossen werden. Der Gesamt-Kostenpunkt erhebt sich auf 3,230 Mio. €.

Die Einweihung wurde musikalisch vom „Blechbléiser Ensembel“ von der Musikschule aus Niederkerschen umrahmt.