Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Zwei Verletzte bei Frontalkollision zwischen Bus und Motorrad

Am Mittwochmittag, gegen 12.30 Uhr, kam es auf der kurvenreichen Strasse zwischen Niederdonven und Oberdonven zu einem schweren Verkehrsunfall.

Ein Linienbus, welcher aus Richtung Niederdonven kam war aus bisher noch unbekannter Ursache in einer unübersichtlichen Rechtskurve frontal mit einem entgegenkommenden Motorrad, auf welchem zwei Personen Platz genommen hatten, zusammengeprallt. Der Motorradfahrer verlor daraufhin die Kontrolle über sein Zweirad und kam zu Fall. Während im Bus niemand verletzt wurde, wurde der Motorradfahrer leicht und seine Sozia dahingegen schwer verletzt. Nach einer ersten Versorgung vor Ort konnten die beiden Verletzten nach Luxemburg-Stadt in die Zithaklinik eingeliefert werden. Am Motorrad entstand Totalschaden indes am Bus erheblicher Materialschaden zu beklagen ist. Während der Dauer der Rettungsarbeiten musste die Strecke von Niederdonven nach Oberdonven komplett gesperrt werden.

Vor Ort waren ein Krankenwagen, der Rettungsdienst und die freiwillige Feuerwehr des Centre d’Intervention Mertert-Wasserbillig, ein Krankenwagen des Zivilschutzes aus Remich, die freiwilligen Feuerwehren aus Grevenmacher und der Gemeinde Flaxweiler sowie die Polizisten aus Grevenmacher. (J.B.)