Wählen Sie Ihre Nachrichten​

3000 Euro von Rot-Kreuz-Sektion Boewingen/ Attert für Kolpacher Genesungszentrum


Es ist schon seit einigen Jahren zur festen Tradition geworden, dass die Rot- Kreuz- Sektion Boewingen/ Attert-Brouch-Buschdorf/Grevenknapp das Genesungszentrum des Luxemburger Roten Kreuz in Niedercolpach finanziell unterstützt. So konnte Jean- Phillipe Schmit, Direktionsbeauftragter des " centre de rehabilitation" in Gegenwart von Generaldirektor Michel Simonis und Xavier Demoisy, Direktor der hauseigenen Pflegedienste neulich einen Scheck über 3 000 Euro in Empfang nehmen. Dieser Betrag, so Sektionspräsident Jean- Claude Mathekowitsch, bestehe aus dem Erlös des Basars am Palmsonntaeg und stelle des Weiteren die finanzielle Unterstützung der Gemeindeverwaltung der Gemeinde Helperknapp dar. Allen freiwilligen Beteiligten die zum Erfolg der Veranstaltung führten galt sein herzlicher Dank. Auch Jean- Phillipe Schmit bedankte sich für die Großzügigkeit, erklärte die Neuaufstellung des Kolpacher Genesungszentrums, wo dieses Geld dann an die Stiftung Emile Mayrisch weitergeleitet wird, die für soziale Projekte zum Wohl der Patienten eingesetzt werden. Abschließend lobte Michel Simonis das freiwillige Engagement der Lokalsektionen die mit ihrem Beitrag einen bedeutenden Stützpfeiler auf finanzieller Ebene des Luxemburger Roten- Kreuzes darstellen. (TEXT/FOTO: CHARLES REISER)