Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Verletzter auf der Autobahn A1

Gegen 06:15 Uhr kam es am Samstag Morgen zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Autobahn A1 zwischen der Auffahrt Münsbach und Flaxweiler.
Ein Fahrer, der mit seinem Wagen aus Richtung Luxemburg kam, war aus bislang noch unbekannter Ursache in den Straßenrand geraten. Dabei verlor der Fahrer die Kontrolle über seinen Wagen. Das Auto stiess anschliessend gegen einen Erdwall, wobei sich dieser laut Polizeiangaben mehrmals überschlug. Anschliessend wurde das Fahrzeug auf die Autobahn zurückgeschleudert um dort komplett zerstört zum Stillstand zu kommen. Der Fahrer, alleiniger Insasse, wurde in seinem Wagen eingeklemmt und zog sich dabei Verletzungen zu.

Nach einer Erstversorgung durch den Notarzt aus Luxemburg, musste der Fahrer mittels schwerem hydraulischem Rettungsgerät aus seiner misslichen Lage befreit werden. Der Verletzte wurde anschliessend von der Berufsfeuerwehr Luxemburg ins Hôpital Kirchberg gebracht. Am Wagen entstand Totalschaden. Die Autobahn war während den Rettungsmassnahmen für eine Stunden nur Einspurig befahrbar.

Vor Ort waren die Freiwillige Feuerwehr der "CI Niederanven-Schuttrange", die Berufsfeuerwehr der Stadt Luxemburg, der SAMU aus Luxemburg, die Straßenbauverwaltung sowie die Autobahnpolizei.