Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Nojemer Musik begeisterte mit " A musical journey from the British Isles to the Emerald Isle "

Vor wenigen Tagen hatte die Nojemer Musik zum Winterkonzert unter dem Motto "A musical journey from the British Isles to the Emerald Isle" eingeladen. Bis auf den letzten Platz war der, zum Thema passend, geschmückte Festsaal in Nagem gefüllt und die Musikliebhaber wurden nicht enttäuscht. Unter der Leitung von Fränz Breger wussten die Musikanten in allen Registern zu überzeugen. Den Auftakt des gelungenen Abends machte die Schülerband unter der Leitung von Nancy Schleich-Schneider mit den Musikstücken "Phantom of the Opera" und "Crocodile Rock". Danach übernahm das groβe Orchester und spielte im ersten Teil des Programms Werke wie "Easy Lover", "Robin Hood Soundtrack Highlights", "Relight my fire" , sowie "The Rocky road to Dublin". Als letzte Nummer vor der Pause wurde "Tales from Scotland" gemeinsam mit Schülerband und Orchester gespielt.
Nach einer kurzen Pause führte Tim Seil gekonnt und mit immer wieder witzigen Einlagen, weiter durch das Programm. Im zweiten Teil erklangen "Two Worlds", "Celtic Voyage" und "An Irish Party in third Class", wobei ein weiterer Highlight der Auftritt des jungen, talentierten Geigers, Christophe Reitz, war. Mit "Coldplay on Stage" endete die musikalische Reise über die nördlichen Inseln der Nordsee.
Mit viel Applaus bedankte sich das Publikum, das noch mit zwei schwungvollen Zugaben belohnt wurde. Der Erlös vom Eintritt ging integral als Spende an die ONG Ayubowan aus Luxemburg.