Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Regionaler Ausbilgungstag beim CINS

Am Samstag machte die Safety-Tour zum 2ten mal Halt bei den Feuerwehren des "CI Niederanven-Schüttringen" für eine regionale Ausbildung über die Standart-Einsatz-Regeln bei einem Verkehrsunfall verbunden mit der patientengerechte Rettung aus einem PKW. Diese wurde von den Ausbildern Frank Gerhards, Jürgen Lehnert und Udo Recker (Ausbilder bei S-GUARD) durchgeführt. Am Morgen standen 3 theoretische Ausbildungsstunden auf dem Stundenplan in welchen die Teilnehmer verschiedene Themen selber erarbeiten mussten. Dabei ging es um den Inneren Retter, Erstöffnung, Sicherheit,....! Nach der Kaffeepause wurden dann die neuen Fahrzeugtechnologien behandelt. Nach dem gemeinsamen Mittagessen, welches im Einsatzzentrum in Schüttringen serviert wurde, standen 4 Stunden Praxis auf dem Ausbildungslan. In 3 Ausbildungsstationen (PKW in Dachlage, Pkw gegen Mauer und Laterne und PKW seitlich auf PKW) wurde das fachgerechte Vorgehen bei einem Verkehrsunfall mit Verletzten gezeigt und trainiert. Einige wichtige Punkte waren der Innere Retter, die richtige Kontaktaufnahme mit den Verletzten, die Versorgungsöffnung, die Befreiungsöffnung und die Bergung des Verletzten.
An diesem sehr lehrreichen Tag waren 18 Lehrgangsteilnehmer des Rettungsdienstes aus Niederanven-Schüttringen (CINS) mit dem HTLF und VRW sowie 12 Lehrgangsteilnehmer des Rettungsdienstes der Gemeinde Contern (SIS-CC) mit dem HLF, der FF Wadbillig und FF der Gemeinde Mompach im Einsatz.
Fotos: Brausch Raymond und CINS