Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Zweite Zertifizierung für unsere Gemeinde im „Klimapakt“

Im Jahr 2013 ist Monnerich dem Klimapakt beigetreten, einem Bündnis zwischen den Gemeinden und dem Staat.

Durch den Klimapakt wird der Gemeinde Monnerich eine Bewertungshilfe zu Verfügung gestellt um ihre Anstrengungen in folgenden Bereichen zu bewerten:

1. Entwicklungsplanung und Raumordnung
2. Kommunale Gebäude und Anlagen
3. Versorgung und Entsorgung
4. Mobilität
5. Interne Organisation
6. Kommunikation und Kooperation

Des Weiteren verpflichtet sich die Gemeinde ihre Gebäude in einem Energiemonitoringprogramm zu erfassen und auf diese Weise einen Überblick über den Verbrauch von Wasser, Strom und Heizenergie zu bekommen. Ein solches Programm hilft auch bei der Auswertung von getroffenen Maßnahmen, wie einen niedrigeren Stromverbrauch beim Umrüsten auf LED-Beleuchtung.

In einem ersten Schritt wurde eine maximale Punktzahl ermittelt, die die Gemeinde erreichen kann. Erst dann geht die eigentliche Arbeit der Gemeinde los. In den Jahren 2013 und 2014 wurde eine umfangreichende Bestandsaufnahme der bisherigen Umwelt- und Energiepolitik erstellt und bewertet. Diese Bewertung wird mit der maximalen Punktzahl abgeglichen und ergibt einen Prozentsatz.

Je nach Prozentsatz hat die Gemeinde das Recht eine Zertifizierung zu beantragen, welches möglich ist bei 40 %, 50 % und 75 %. Die Gemeinde Monnerich hat dieses Jahr eine Zertifizierung für 40 % beantragen und erreicht. Eine Zertifizierung bei 50 % wurde für Ende 2015 geplant.

Im Rahmen des Klimapaktes, wird der Gemeinde Monnerich eine Klimaberaterin zur Seite gestellt, welcher für die Gemeinde die Auswertung vornimmt.