Wählen Sie Ihre Nachrichten​

"Chorale Municipale" Sängerbond Museldall zog Bilanz

« Chorale Municipale »Sängerbond Museldall zog Bilanz

Auszeichnung verdienstvoller Sänger beim Wasserbilliger Männerchor.

Eingangs der 123. Jahreshauptversammlung konnte Präsident Yvon Streff zahlreiche

Mitglieder, unter ihnen Ehrendirigent Nico Hames, begrüßen. Von 7 Konzerten, 2 Theateraufführungen, 1 Messe und einem Ausflug mit Konzert in der Provence wusste Sekretär Michel Kohn zu berichten. Besonders strich er das gelungene Frühjahrskonzert „Salut la France“ mit der Sopransolistin Gaby Wolter und den gelungenen Adventsnachmittag „Winter-Wonderland“ zusammen mit dem Männerchor Cantus Gaudium und einem Harfenensemble des hauptstädtischen

Konservatoriums hervor. Alle Veranstaltungen des in der Region beliebten

Wasserbilliger Traditionsvereins fanden vor vollem Saale statt. In einem stillen Moment wurde dem langjährigen und im Frühjahr verstorbenen Fred Hanck gedacht. Trotz Ausflug und gestiegener Kosten wusste Schatzmeister Frank Hansen von einer gesunden Bilanz zu berichten. Sein Dank ging an die Gemeinde, an die Sponsoren und Ehrenmitglieder für die finanzielle Unterstützung. Eine mustergültige Buchführung wurde ihm seitens der Kassenprüfer Abbes Hoffmann und Georges

Mahnen bestätigt. Präsident Streff zeigte in seiner eindringlichen Ansprache eine

Großaufnahme, bildlich gesprochen, des Vereins und appellierte an die Sänger dem

Verein die Treue zu halten und sich tolerant und freundschaftlich am aktiven

Vereinsleben zu beteiligen. Folgende Mitglieder werden für die nächsten 2 Jahre im

Verwaltungsrat vertreten sein. Jos Battaglia, Nico Hames, Frank Hansen (Kassierer),

Michel Kohn (Sekretär), Pit Kohn, Rene Krier, Romain Streff und Yvon Streff

(Präsident). Dirigentin Viviane Kohn-Hames bedankte sich für die angenehme Zusammenarbeit, den gelungenen Konzerten und die Disziplin bei den Sängern. Sie ging auf das Programm für das kommende Jahr ein mit den beiden

Theateraufführungen am 25. und 26. Januar, einer besonderen Show „Oh Yes, We have no Bananas“ mit Musik aus den goldenen 20er und 30er Jahren, vom Duo Hartmann-Hoffmann in Szene gesetzt am 1. März und dem großen Konzert am 16. Mai 2020 unter dem Motto „Es wird in 100 Jahren wieder so ein Frühling sein“.

Anschließend war es UGDA Vize-Präsident Raymond Peters, der folgende Mitglieder für geleistete Dienste auszeichnete. Herbert Barth, mit der Bronzemedaille für 10 Jahre, Hermann Demmer, mit der Silbermedaille für 20 Jahre sowie Alain Biver und

Sekretär Michel Kohn mit der Medaille in Silber „Grand Duc Adolphe“ für 50 Jahre Vereinszugehörigkeit.

Bürgermeister Jérome Laurent und Schöffe Luss Bechthold zeigten sich erfreut über die mannigfaltigen Aktivitäten der „Chorale Municipale“ und ermutigten die dynamische und beliebte Dirigentin mit ihren Sängern auf diesem Wege weiterzufahren und mit Zuversicht die Feierlichkeiten zum 125. Geburtstag in 2022 anzugehen. Eine ausgezeichnete „Choucroute Garnie“ und ein gutes Glas

Moselwein, in angenehmer Atmosphäre, beschlossen die 123. Generalversammlung.