Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Geführte Besichtigungen 15.07 - 31.08

22
Aug
22 Aug - 24 Aug 26 Aug - 31 Aug

Grüne Landschaften, friedliche Dörfer, stolze Burgen,… so wird das Guttland meist von seinen Besuchern erlebt. Doch die zentrale Region des Großherzogtums Luxemburg birgt manche Überraschung: verborgene Schätze und bezaubernde Orte erwarten Sie an ungeahnter Stelle. Überzeugen Sie sich davon und nehmen Sie an einer der zahlreichen Besichtigungen teil, die für die Saison 2019 angeboten werden.


In den Gärten des Ansemburger Schlosses zwischen mythologischen Skulpturen und Wasserfontänen lustwandeln; am Leben eines reichen Treverers teilhaben und die Überreste der prachtvollen gallorömischen Villa bei Goeblingen erforschen; die futuristische Architektur des Trinkwasserspeichers auf Rébierg bewundern und von dessen Spitze den Sonnenuntergang beobachten –das alles können Sie in Begleitung eines fachkundigen Leiters erleben und dabei noch den einen oder anderen Insidertip erfahren. Und da gerade von Insidern die Rede ist – die Geschichtsfreunde von Mersch laden zur Entdeckung ihrer Stadt in der geografischen Mitte des Landes ein.


Im beeindruckenden Turm der Burg von Useldingen erwartet alle historisch Interessierten eine reich bebilderte Ausstellung über das Leben im Mittelalter. Hier befindet sich außerdem ein speziell für Personen mit Sehbehinderung angelegter Entdeckungspfad.


Mit viel Fachwissen und Liebe zum Detail sind die zahlreichen kleinen Museen ausgestattet: das Töpfereimuseum in Nospelt, das Museum für altes Handwerk in Beckerich, das Brennereimuseum in Kehlen, das Geburtshaus des berühmten Geologen Michel Lucius in Reimberg oder die Thillenvogtei in Rindschleiden – sie alle machen Ihren Aufenthalt in der Region zu einem spannenden und lehrreichen Erlebnis.


Hinter der geheimnisvollen Bezeichnung « Raschpëtzer » verbirgt sich im Wald bei Helmsingen in der Gemeinde Walferdingen ein beeindruckender Zeuge altertümlicher Technik, handelt es sich doch um ein unterirdisches Aquädukt aus der Römerzeit, bei dessen Besichtigung Ihnen ein ausgewiesener Experte Auskunft gibt.


Falls Ihnen darüber hinaus nach außergewöhnlichen Erlebnissen zumute ist, sollten Sie unbedingt an einer nächtlichen Führung, zum Beispiel durch das Naturreservat Schlammwiss in Übersyren oder auf dem Geschichtspfad in Kehlen, teilnehmen.


Unter dem Motto Guttland by Night findet ein Großteil der angebotenen Besichtigungen in einer ganz besonderen Atmosphäre statt. So erscheinen in Mersch alle Sehenswürdigkeiten in einem märchenhaften Licht. In Beckerich führt Sie eine Fackelwanderung auf den Spuren der Geschichte(n) zur Kapelle des Kuelebierg und, nach einem musikalischen Intermezzo, zum Genuss einer luxemburgischen Spezialität, der Bouneschlupp. Ein verzaubernder Glanz geht von der Useldinger Burg und der Göblinger Römervilla im Fackelschein aus.

Dabei ist das alles nur eine kleine Auswahl der erstaunlichen Entdeckungen und Begegnungen, die bei Ihrem Besuch im Guttland dieses Jahr auf Sie warten. Wo auch immer Sie herkommen, und zu welcher Jahreszeit Sie uns besuchen, Langeweile wird es bei uns keine geben!


Alle Details zu den geführten Besichtigung finden Sie unter:

https://www.visitguttland.lu/de/gefuehrte-sommerbesichtigungen

+352 28 22 78 62 // info@visitguttland.lu

Weitere Neuigkeiten von Office Régional Du Tourisme Centre Ouest >