Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Materialschaden durch Brand


Kurz vor 22 Uhr am 22. Januar kam es in einem Einfamilienhaus in der Duerfstrooss in Merkholtz beim Befüllen einer Bio-Ethanol-Lampe zu einem Brand, bei dem eine Decke Feuer fing. Der Hausbewohnerin gelang es noch, die brennende Decke aus dem Fenster zu werfen, ein Sofa sowie die Tapete wurden allerdings in Mitleidenschaft gezogen, zudem hatte das Feuer eine starke Rauchentwicklung zur Folge. Die freiwillige Feuerwehr aus Kiischpelt konnte durch ihr schnelles Eingreifen den Brand schnell eindämmen und größeren Schaden verhindern. Niemand wurde verletzt. Vor Ort war auch ein Krankenwagen aus Wiltz.