Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Marscherwald – Nun kann der Winter kommen - Wieder rieselt das Wasser am Kalktuff-Felsen!

Wird es bald Winter am Kalktuff-Felsen werden?

Vor einigen Wochen las man bei mywort den traurig klingenden Artikel: Marscherwald - Vorwinterlicher Spaziergang auf dem längsten Holzsteg des Landes von der « Wâlerbréck » bis zum « Kalktuff-Fiels » endete mit einer enttäuschenden Überraschung!

In diesem Artikel: http://www.mywort.lu/consdorf/36808187.html
schilderte ich mein Bedauern, dass ich bei meinem letzten Besuch auf dem längsten Holzsteg des Landes enttäuscht feststellen musste, dass kein Quellwasser durchs Moos rieselte und die gemauerten Unterbecken leer waren. Ein trostloser, ungewohnter Anblick wurde uns und anderen Spaziergängern damals hier geboten.

Auch drückte ich meiner Hoffnung Ausdruck, dass der Riss im Oberbecken noch vor dem Winter abgedichtet werden könnte und bald das Quellwasser wieder wie gewohnt und gewünscht, sehr zur Freude der vielen Besucher am Kalktuff-Felsen schön tropfend abrieseln würde damit sich bei Minustemperaturen am Felsen schöne Eiszapfen bilden könnten.
Sehr zu meiner Freude hat die Försterei Marscherwald es geschafft das Oberbecken abzudichten. Nun kann das Wasser wieder über den Kalktuff-Felsen in die Unterbecken abrieseln.
Der Holzsteg und der Kalktuff-Felsen sind eine regelrechte Attraktion und ein beliebter Anziehungspunkt im Müllerthal geworden. In diesem Winter werden sich hier bei Minustemperaturen wieder lange Eiszapfen bilden und viele Besucher anziehen.

Vermuten könnte man, dass sich der Winter eben wegen diesem Problem am Kalktuff-Felsen verspätet und bisher ausgeblieben ist. Ohne in Sorge und Gedanken vertieft und besorgt über den Riss im Oberbecken konnten Förster und Forstmannschaft geruhsame Feiertag über Weihnachten und Neujahr genießen, was man Ihnen auch gönnte.
Vielen Dank an die Förster und ihre Forstmannschaft für ihren Einsatz und die gesuchte Lösung. (FSa - 2014)