Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Bolero Berlin

Das Ensemble Bolero Berlin, bestehend aus Solisten der Berliner Philharmoniker und international herausragenden Jazzmusikern, hat sich einer tief sitzenden Leidenschaft verschrieben – der südamerikanischen Musik. Und diese Leidenschaft spürt und hört man bei jedem ihrer Konzerte. Bolero Berlin intonieren die Klassiker des mexikanischen und kubanischen Bolero, Danzon und Tango auf ihre ganz eigene Art, konzertant, elegant und ausdrucksstark interpretiert und mit Elementen des Jazz angereichert.

Consuelo Velasquez wurde mit der Komposition „Besame Mucho“ weltberühmt, genauso wie es Kurt Weill, Gershwin und Ravel waren. Was zunächst unvereinbar scheint, kombiniert das Ensemble gekonnt in der den sechs Musikern eigenen Mixtur aus Liebe zum Jazz sowie südamerikanische Melancholie und höchste kammermusikalischen Spielkultur.

So entsteht ein Feuerwerk aus Farben und Rhythmen von Philharmonikern, die mit kraftvollem Enthusiasmus und erstaunlicher Zartheit Tango und Bossa Nova erklingen lassen. Diese Kombination von klassisch geschulter Spielkunst und künstlerischer Hingabe beim Improvisieren machen den Reiz des Ensembles aus. Schlussendlich sind Konzerte mit Bolero Berlin vor allem der hörbare Beweis, dass auch Töne jederzeit in der Lage sind zu zaubern und zu verzaubern.