Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Gather - Tanzcompagnie Polypous

26
Apr
2019
26 Apr

Gather ist eine kraftvolle Tanzperformance beeinflusst durch die Eleganz und Ästhetik fernöstlicher Kampfkünste. (Kung Fu aus China und Viet Vo Dao aus Vietman). Die Musik dieses intensiven, energiegeladenen und explosiven Tanzspektakels ist von den zwei Taiko-Musikern (große japanische Trommel) Nori Kajio und Emiko Ota komponiert worden und gibt der Performance ihre ganz eigene Dynamik.

Partner: MPAA La Canopée, Ballet du Nord - CCN de Roubaix, Cube 521 Marnach, Théâtre de la Madeleine Troyes, Centre National de la Danse


Nachdem sich die Choreografin Alix Reigner intensiv mit Kung Fu und Viet Vo Dao auseinandergesetzt hat, erforschte sie mit „Gather“ die Symbiose von modernem Tanz und den Kampfkünsten. Gebündelte innere Achtsamkeit und Stärke gehen sehr eng mit der bildhaft-theatralischen Form der Kampfkunst einher. So erfordert die Ästhetik der Choreographie mit dem Schwert die Verschmelzung von Körper und Objekt zu einem harmonischen Ganzen.

Als Gruppenprozess bieten die Kampfkünste eine unerschöpfliche Inspirationsquelle und erlauben es dem Tänzer die individuellen Grenzen der körperlichen Ausdruckskraft zu überschreiten um eins zu werden mit den Anderen. Die Compagnie Polypous hat so, auf der Suche nach der vollkommenen Bewegung, eine außergewöhnliche Tanzperformance kreiert indem sie die Energien auf der Bühne in einer kraftvoll eleganten Ästhetik in Einklang bringt. Fließend getanzte Bewegungsabläufe, fokussierte Aufmerksamkeit, die Anwendung des Körpers als „eigenständige Waffe“ in einem rigorosen Zusammenspiel von Gruppensynchronizität, definieren dieses intensive Tanzerlebnis.

Die Tanzcompagnie Polypous beschäftigt sich in ihrer künstlerischen Recherche auch in diesem Projekt mit dem einzelnen Tänzer innerhalb der Gruppe, der Bedeutung der Einzigartigkeit des Individuums in der Veranschaulichung der vollendeten Zusammengehörigkeit. Die fünf tanzenden Kämpfer werden in ihrer ganzen Sinnlichkeit, Virilität und gleichzeitigen Verletzlichkeit auf der Bühne versinnbildlicht.

Die ganz eigene Komposition von Nori Kajio und  Emiko Ota für japanische Taiko Trommeln untermalen die Choreographie, die sich außerhalb von Zeit und Raum bewegt. Der betörende Klang der Trommeln wie der pulsierende Rhythmus vereinen die faszinierenden Bewegungsabläufe der Tanzperformance zu einem Ganzen.


Fr, 26.04.2019 / 20H00

Erwachsene: 25 € / Cube Card: 20 € / < 26 Jahren: 12 €

Dauer: 55 Minuten

Kartenvorverkauf: + 352 521 521 / info@cube521.lu / www.cube521.lu


Cube 521

1-3, Driicht L-9764 Marnach