Wählen Sie Ihre Nachrichten​

(Video) Laurent Mosar zu Besuch bei Flüchtlingen im Marienthal

Am 8. Januar hatte sich Kammerpräsident Laurent Mosar im Flüchtlingsheim Marienthal zu einem Neujahrsbesuch eingefunden um sich ein Bild über ihre Lage und ihren Alltag zu machen.

Begleitet wurde der erste Bürger des Landes von Bürgermeisterin Christiane Eicher-Karier der Gemeinde Tüntingen, Pierre Jäger vom Familienministerium und Octavia Alves (OLAI), der Verantwortlichen des Flüchtlingsheim. Seit 1998 sind Asylbewerber im Marienthal untergebracht, damals noch im geschichtsträchtigen Dominikanerinnenkloster aus dem 13. Jahrhundert und seit 2006 in den neuen Infrastrukturen auf einem angrenzenden Gelände. Derzeit leben 35 Familien bzw.

136 Menschen, davon die Hälfte Kinder im Flüchtlingsheim. Die Familien unterschiedlicher Religionen aus insgesamt neun Nationen stammen zum Grossteil aus Ex-Jugoslawien, sowie aus dem Irak und Syrien. Zwischen 30 und 40 Kinder, aufgeteilt in zwei Klassen besuchen die Grundschule der Gemeinde Tüntingen und hätten sich gut integriert, so Bürgermeisterin Christiane Eicher und betonte auch die Akzeptanz seitens der Bevölkerung für die Flüchtlingsfamilien. (rfg)


Foto: Coryse Muller / Video: Yves Welter