Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Luxemburgs erstes und einziges Frauen-Radteam in Mamer vorgestellt

Seit vergangenem Jahr existiert das "Andy Schleck Women Cycling Project" bereits - nun schalten die radelnden Frauen mit diesem hundertprozentig weiblichen Team einen Gang höher: ab jetzt werden die zehn besten Frauen des Teams ebenfalls an Eliterennen teilnehmen und so der internationalen Konkurrenz die Stirn bieten.

Das Team ist eine Struktur, die talentierten Radfahrerinnen eine sportliche Perspektive bietet. Der Frauenradsport in Luxemburg soll auf ein höheres Niveau gehoben werden und der Nachwuchs neue Möglichkeiten erhalten.

Neben dem Schöffenrat mit Burgermeister Gilles Roth, den Schöffen Roger Negri und Marcel Schmit war an diesem Abend auch die Ministerin für die Gleichstellung von Frauen und Männern Taina Bofferding vor Ort. In ihrer Rede unterstrich sie, dass auch Medien ihre Rolle in der Chancengleichheit zu spielen haben. Frauensport sei verglichen mit ihrem männlichen Counterpart in den Medien noch immer verschwindend gering vertreten. Auch hier gäbe es noch viel Luft nach oben, so die Ministerin.

Das Datum dieser Vorstellung war dann auch nicht von ungefähr: es war der 8. März - der Internationale Frauentag der, obwohl wir im 21. Jahrhundert angekommen sind, leider auch heute noch von Nöten zu sein scheint. Denn auch heute ist die Welt geprägt von Vorurteilen, Ungleichheiten zwischen Mann und Frau und mehr oder minder bewusster Diskriminierung von Frauen, Umstände die allesamt am 9. März nicht über Nacht verschwunden sind. Sonst wäre die Welt an dem Tag ja in Ordnung...