Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Geschichte lebendig gestalten: Erste Generalversammlung der Mamer Geschicht asbl

Die Mamer Geschicht asbl wurde am 30. März 2010 gegründet und die Statuten am 3. August im Memorial veröffentlicht. So konnte der Vorstand im Herbst 2010 seine Arbeit aufnehmen und Präsident Ralph Letsch den Teilnehmern, darunter Bürgermeister Gilles Roth und Gemeinderat Jemp Weydert, die Mission erläutern und die Vorgehensweise präsentieren: recherchieren, sammeln, archivieren, auswerten, verarbeiten, ausstellen, vortragen, um die Geschichte der Gemeinde für Jung und Alt lebendig zu gestalten.

Sekretär Gilles Regener stellte den Tätigkeitsbericht vor, Kassierer Jean-Claude Weber die Finanzen. Gemeinderat Alfons Schmid, Vizepräsident und Delegierter der Gemeinde Mamer, gab Auskunft über das Fortschreiten des „Mamer Geschichtspad“ und Präsident Ralph Letsch über den Arbeitsplan für 2011 und die Ziele der folgenden Jahre.

2011 werden im Rahmen von Mamer TV Sendungen u.a. betreffend „Verstoppte Geschicht“, „Aus der gallo-réimescher Zéit“, „Aal Haiser an Hausnimm“ und „Kreizer an Kapellen“ vorbereitet; Elisabeth Freymann und Gilles Regener beschäftigen sich mit „Kulturhistoresch Entwëcklung vum Bëschbestand an der Gemeng Mamer“ (2011 ist das Internationale Jahr der Wälder). Im Frühjahr ist ein Besuch der Ausstellung „Die Kelten - Druiden. Fürsten. Krieger.“ in Völklingen vorgesehen. Eine Arbeitsgruppe soll sich mit der Aufwertung der gallo-römischen Zeitzeugen in Mamer sowie der Römerstrasse zwischen Luxemburg und Arlon beschäftigen. Ende des Jahres soll ein erster Geschichtstag in Mamer abgehalten werden.

2012 (u.a. 60 Jahre Olympiasieg von Josy Barthel) soll die Geschichte des Sports in der Gemeinde Mamer eines des Hauptthemen sein, 2013 (100. Todestag von Henri Kirpach) die Geschichte der Bildung und Erziehung. 2014 stehen die Gedenkfeiern zum 175jährigen Jubiläum der Unabhängigkeit Luxemburgs auf dem Programm, 2015 (200 Jahre Schlacht von Waterloo) die Auswirkungen des Zeitalter Napoleons.

Bürgermeister Gilles Roth dankte dem Vorstand für die geleistete Vorarbeit und kündigte an, dass dem Verein baldmöglichst ein Saal für das fachgerechte Unterbringen vom gesammelten Material und die notwendigen Arbeiten des Vereins zur Verfügung gestellt werde. Da Geschichte nur lebendig gestaltet werden kann wenn genügend Material zur Verfügung steht, bittet die Vereinigung um Unterstützung durch die Bevölkerung von Cap, Capellen, Holzem und Mamer; geschichtliche Dokumente und Objekte aller Art werden jederzeit gerne entgegengenommen, ehrenamtliche Mitarbeiter sind immer willkommen.

Der Vorstand besteht aus Präsident Ralph Letsch, Vizepräsident Alfons Schmid (Delegierter der Gemeinde Mamer), Sekretär Gilles Regener, Kassierer Jean-Claude Weber sowie den Beisitzenden Jacques Bonifas, Henri Losch, Gaston Roderes, Marc Rollinger und Jos Thiel. Informationen sind zu finden unter www.mamer.lu und www.mambra.lu.

-Ralph Letsch-