Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Generalversammlung der Mamer Geschicht asbl (24.02.2014)


Auch 2013 bot die Mamer Geschicht asbl ein vielfältiges Programm zur Lokalgeschichte an. Mit einem ganz kurzen Rückblick begrüßte Präsident Ralph Letsch die Teilnehmer, darunter Gemeindeschöffe Luc Feller und die Gemeinderäte Ed Buchette und Jhemp Weydert, der Generalversammlung in Holzem. Er erinnerte an das Ziel der Vereinigung, die lokale und die regionale Geschichte für Jung und Alt lebendig zu gestalten, und dankte besonders der Gemeinde Mamer für die Zurverfügungstellung des „Mamer Geschichtssall“, welcher als Versammlungsraum, Archivlokal und Arbeitsplatz genutzt werden kann. Sekretär Gilles Regener erinnerte im Detail an die verschieden Manifestationen und hob hauptsächlich den „3. Mamer Geschichtsdag“ hervor, welcher der „Mamer Schoulgeschicht“ gewidmet war. Kassierer Jean-Claude Weber konnte von einer guten Finanzlage berichten.

Danach wurde der Arbeitsplan für 2014 und die Ziele der folgenden Jahre vorgestellt und diskutiert. Am 09. November findet der „4. Mamer Geschichtsdag“ statt, welcher einerseits dem 1. Weltkrieg und andererseits den Juden in der Zeit von 1933 bis 1945 gewidmet sein wird: eine Ausstellung und Vorträge werden sich mit der lokalen Geschichte betreffend diese beiden Themen beschäftigen.

Die Aufwertung der gallo-römischen Zeitzeugen in Mamer sowie der Römerstrasse zwischen Luxemburg und Arlon wird die Mamer Geschicht asbl natürlich weiter betreiben, in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Mamer, den zuständigen staatlichen Institutionen und den Geschichtsvereinen der Nachbargemeinden.

„Porte ouverte“ im „Mamer Geschichtssall“ (im Bâtiment Jean Marx in Mamer, dem ehemaligen Gebäude der Gemeindeverwaltung) ist am 28. April, 16. Juni, 20. Oktober und 15. Dezember, jeweils von 16:30 bis 18 Uhr. Vorträge, Begegnungen mit Heimatforschern und Historikern, Austausch mit den Geschichtsvereinen der umliegenden Gemeinden sowie Besichtigungen werden zu gegebener Zeit im „Mamer Gemengebuet“ und auf der Internetseite www.cpmamer.clubs.lu veröffentlicht. Der „Mamer Geschichtsbuet“ ist auch auf der Homepage verfügbar.

Gemeindeschöffe Luc Feller sagte der Mamer Geschicht asbl weiterhin jede notwendige Unterstützung von Seiten der Gemeinde zu, um die lokale Geschichtsforschung weiterzubringen und die Verbreitung die Resultate allen Interessierten zugänglich zu machen, auch über die gemeindeeigenen Neuen Medien.

Da Geschichte nur lebendig gestaltet werden kann wenn genügend Material zur Verfügung steht, bittet die Mamer Geschicht asbl um Unterstützung durch die Bevölkerung, aber auch ehemaligen Bewohnern, von Cap, Capellen, Holzem und Mamer. Geschichtliche Dokumente und Objekte aller Art werden jederzeit gerne entgegengenommen, ehrenamtliche Mitarbeiter sind immer willkommen. Der Vorstand besteht aus Präsident Ralph Letsch, Vizepräsident Luc Feller (Delegierter der Gemeinde Mamer), Sekretär Gilles Regener, Kassierer Jean Claude Weber sowie den Beisitzenden Jacques Bonifas, Marc Rollinger, Alfons Schmid und Roger Watry. Die Kontaktdaten findet man auch unter www.mamer.lu.