Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Fünf Jahre „Rock de Schleek“

Mit insgesamt acht Bands aus der Region um Machtum machten die Veranstalter der „Union des jeunes“ am Freitag das lokale „Rock de Schleek“-Festival zu einem richtigen Happening.

Die fünfte Ausgabe wurde wieder auf der „Schliikeplaz“ im Dorfkern organisiert und stand im Zusammenhang mit dem deutsch-luxemburgischen Weinhappening (siehe obenstehenden Text). Den Auftakt auf der Bühne machte am Freitagabend die Luxemburger Band „Mindless Anger“, gefolgt von der deutschen Kombo „Paragon Lost“. Die luxemburgischen Rockbands „Dirty Crows“ sowie „Vintage Gigolos“ heizten dem Publikum bereits gebührend ein, bevor „The Gambling Badgers“ und „Versus You“ die „Schliikeplaz“ zum Kochen brachten.

Als Abschluss des eintägigen Festivals traten die Luxemburger Bands „Encypher“ und „Ciresius“ auf. Sämtliche Bands schafften es an diesem Abend, die zahlreichen Besucher aus der Region und darüber hinaus in ihren Bann zu ziehen. (j.w.)