Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Treffen zwischen Tilly Metz, EU-deputierte für Luxemburg und Camprilux

Am Freitag dem 31. Januar 2020 konnten Vertreter von Camprilux, Linda Gedink, Roger Hamen, Florence Kirtz, Henri Brack und Erik in’t Groen auf Camping Fuussekaul die Europadeputierte für Luxemburg von „déi Gréng“ für Luxemburg, Tilly Metz empfangen. Frau Metz ist unter anderem ebenfalls Mitglied des Ausschusses für Verkehr und Tourismus (TRAN) und der Tourism Task Force (TTF) des europäischen Parlaments.

Gestartet wurde mit einer Besichtigung der zentralen Heizanlage des Camping Fuussekauls. Diese mit Holzhackschnitzel funktionierende Anlage wird zur Beheizung und Warmwasserversorgung des gesamten Campingplatzes inklusive aller Chalets, der Sanitärgebäude, des Indoorpools usw. eingesetzt.

Neben den üblichen Einrichtungen eines Campingplatzes konnte Frau Metz sich ein Bild der modernen, zeitgemäßen Einrichtungen machen, die mittlerweile auf vielen Campings in Luxemburg vorzufinden sind: Glampingunterkünfte wie Safarizelte, moderne Mobilheime, ein Kindersanitär, ein Wohnmobilhafen, ein Indoorpool für Naturisten, ein Indoor-Spielplatz,...

Im Anschluss bot sich die Gelegenheit, im regen Austausch Themen wie die MWST, Arbeitszeit auf Abruf (On-call time), Inhalte und Produkte für mobile Campingtoiletten, Führerscheine für größere Wohnwagen, EU Label „Blue Flower“ für Beherbergungsbetriebe, Elektromobilität, Wildes Campen (Wohnmobile), Overtourism, Wichtigkeit der KMU’s gegenüber großen Gruppen, Online Travel Agents, die NET Plattform, das laufende Leader Projekt “Die Folgen des Klimawandels für Campingplatzbetreiber“ sowie das Projekt „single use plastics“ mit dem Oekozenter zu besprechen. Dabei zeigte sich Frau Metz sehr offen, wissbegierig und interessiert an den besprochenen Themen.

Camprilux bedankt sich für diesen Besuch und die Möglichkeit des gemeinsamen Austausches.