Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Saisonverlauf: Campingbranche blickt sehr zufrieden auf Hauptsaison zurück


Durchweg gut fällt die erste touristische Bilanz nach einer kurzen Umfrage bei einigen Campings aus.

Nach einer tollen Vorsaison mit einem Plus von +9,2% im Vergleich zum Vorjahr* verlief die diesjährige Hauptsaison für die meisten Campings auch sehr zufriedenstellend bis sehr gut. Viele buchten schon früh ihren Urlaub und auch für einen längeren Aufenthalt. Kurzfristige Buchungen wurden eher für den « Durchgangstourismus » auf dem Weg in weiter entfernte Gebiete und für den Monat August gemeldet.

Die Belegungs- und Besucherzahlen kletterten vor allem ab der zweiten Hälfte Juli. Dies lag aber nicht nur am Wetter, sondern auch an der Tatsache, dass die Schulferien in den Niederlanden erst am 8. Juli starteten. Von Mitte Juli bis Mitte August waren etliche Campings in diesem Jahr genau wie im Vorjahr ausgebucht. Besonders gefragt war in diesem Sommer ein Aufenthalt in den Mietobjekten wie Ferienwohnungen, Safarizelte, Wanderhütten, POD’s,... .

Das Wetter hatte wie immer seine Auswirkungen, jedoch scheinen sich die Gäste bei schlechterem Wetter mehr für Besuche und Besichtigungen der touristischen Attraktionen zu interessieren. Inspiration fanden die Gäste vor allem in der neuen Broschüre von Camprilux, die die Vorteile der Camprilux – Camping Key Europe Karte auflistet, die den Besitzern dieser Karte bei über mehr als 60 Attraktionen in Luxemburg und Region geboten werden.

Wandern und Radfahren sind auf jeden Fall nach wie vor beliebte Freizeitbeschäftigungen. Hervorzuheben ist hier auch die europäische Woche im Juli des « cyclotourisme » der EU, die den Campings in und um Diekirch viele Gäste bescherte.

Zu hoffen bleibt, dass das schöne Sommerwetter sich noch nicht verabschiedet hat und wie letztes Jahr eine verlängerte Saison bis Mitte September ermöglicht.

* Quelle Pressemitteilung 10.08.2017 des Wirtschaftsministeriums