Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Neuerscheinung beim Comité Alstad asbl

Kolorierbuch "Callot / Mansfeld" für Jung und Alt.


Das Comité Alstad asbl freut sich das neue Kolorierbuch "Lëtzebuerg Alstad", das in enger Zusammenarbeit mit den "Amis du Château de Mansfeld – ACM“ veröffentlicht wurde, ankündigen und vorstellen zu können.


Der in Wien ansässige luxemburgische Szenograf, Kalligraph, Designer und Maler Gilles Becker hat das Panorama von Wenzel von Callot von 1753 gescannt, vektorisiert und teilweise neu gezeichnet. Er wählte auch zehn Ansichten aus dem dreidimensionalen Modell des Schlosses „La Fontaine“ von Peter Ernst von Mansfeld aus und bereitete sie vor, um sie nach Belieben kolorieren zu können.


Der monumentale und außergewöhnliche Blick auf die Stadt und Festung Luxemburg im Jahr 1753 von Wenzel von Callot, insgesamt 213 cm x 35,3 cm, wurde 2018 vom Forscher Georg Kabierske in den Sammlungen der Albertina in Wien entdeckt. Das Originalwerk aus den Albertina-Sammlungen in Wien wurde vom 23. Januar bis 19. April 2020 im Luxemburger Stadtmuseum ausgestellt.


Durch die Integration der Pläne der Gärten und der Landschaft des Schlosses Mansfeld in das "Sketchup“-Format konnte ein 3D-Modell des Schlosses "La Fontaine", das Peter Ernst de Mansfeld ab 1563 in Clausen gebaut hatte, für die "Amis du Château de Mansfeld – ACM“ erstellt werden aus dem etwa 10 Ansichten im Kolorierbuch verarbeitet wurden.


Das Kolorierbuch " Lëtzebuerg Altstadt" - 56 Seiten, einseitig bedruckt auf 140 g weißem Offsetpapier im Format 29 x 22 cm - kann beim Comité Alstad asbl für 15 € (Versandkosten + 5- €) bestellt werden - Comité Alstad asbl. 14, rue Sigefroi, L-2536 Luxemburg, comite.alstad@pt. - Telefon 46 61 88 durch Überweisung auf das Bankkonto bei der Staatssparkasse IBAN LU64 0019 1755 0897 0000 mit dem Vermerk « MOLBUCH ».


Das Comité Alstad asbl ist überzeugt, dass diese spielerische und lehrreiche Ausgabe das Spektrum touristisch-historischer Veröffentlichungen bereichern wird, und Jung und Alt werden begeistert sein, diese Ansichten zu malen und die Geschichte unserer Hauptstadt besser kennenzulernen.