Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Fifty-One Éislek unterstützt das SOS Kannerduerf

Luxemburg. Der Fifty-One, Club Éislek hatte sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt um das therapeutische Projekt „Jugend aufs Fahrrad! Mit Superman’s Beinen“ vom SOS Kannerduerf zu unterstützen. Sollten sie ab 15. Juli in Etappen den Mont Ventoux mit dem Fahrrad erklimmen, so hatte der COVID-19 ihnen einen Strich durch diese Zielsetzung gemacht.

Der Fifty-One, Club Éislek entschloss sich dann, unter Einhaltung sämtlicher sanitären Vorschriften, eine abgespeckte Version ihrer Absicht in drei Etappen mit den Fahrrädern durchs Großherzogtum zu fahren. Am 08. August ging die erste Etappe von Junglinster nach Stadtbredimus um dann anderntags weiter an der belgischen Grenze entlang nach Useldingen zu pedalieren. Die letzte Etappe dieser dreitägigen Rundfahrt endet dann wieder in Junglinster. Es versteht sich von selbst, dass die Kosten dieser Tour vom einzelnen Mitglied getragen werden und dass die Spenden integral in das Projekt vom SOS Kannerduerf fließen.

Mit den gesammelten Geldern und Spenden, welche vom Club Fifty-One Éislek verdoppelt werden, wird den Kindern und Jugendlichen vom SOS Kannerduerf der Aufenthalt in den Jugendherbergen ermöglicht und weiter werden sechs Fahrräder angeschafft um das Vorhaben vom SOS Kannerduerf durchzuziehen.

Seit 2016 stellt der Fifty-One International sich offiziell als Verfechter der Rechte des Kindes im weitesten Sinne des Wortes dar.

Wer den Fifty-One in seiner Aktion unterstützen will, kann dies mit einer Spende auf das Konto vom Fifty-One Éislek, BILLLULL IBAN LU06 0021 1271 5110 0000 mit dem Vermerk „cycling 4 charity“ tun.

www.fiftyone.lu