Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Großzügige Spende für die Vereinigung „Foyer Eislécker Heem“

Mit einer großzügigen Geldspende von 5 000 Euro wurde kürzlich das „Foyer Eislécker Heem“ aus Lullingen beschenkt.

Der Einladung der Gemeindeverantwortlichen der Gemeinde Eschweiler in das Restaurant „An der Gaessen“ in Eschweiler, um diese willkommene finanzielle Unterstützung in Empfang zu nehmen, kamen Romain Scholtes, Direktor des „Foyer Eislécker Heem“, sowie Robert Dichter, Präsident der Vereinigung, und Paul Renckens gerne nach. Bürgermeister François Rossler erklärte, dass dieses Geld aus dem Überschuss einer Publireportage stamme, die die Gemeinde Eschweiler in eigener Regie anlässlich der offiziellen Eröffnung des gemeindeeigenen Restaurants „An der Gaessen“ zusammengestellt hatte.

Die Verantwortlichen des „Foyer Eislécker Heem“ dankten für diese nette Geste und erklärten eingehend die Institution für behinderte Menschen in Lullingen. Das Geld wird im Rahmen der Dienstleistungsangebote im Lullinger Heim verwendet werden. Zum Beispiel sollen Ferienkolonien organisiert oder nützliches Freizeitmaterial für die behinderten Bewohner erworben werden, denn diese Anschaffungen werden ausschließlich durch Spenden finanziert. Mit einem erlesenen Essen fand diese sympathische Feierstunde dann ihren Abschluss.(TEXT/FOTO: NICOLE MILBERT)