Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Schwere Kollision mit Leitplanke

Eine schwerer Verkehrsunfall mit relativ glimpflichem Ausgang ereignete sich in der Nacht zum Freitag auf der A3 in Richtung Frankreich, kurz vor der Ausfahrt Livingen. Ein PKW war ins Schleudern geraten und mit hoher Geschwindigkeit mit der Fahrerseite gegen das Leitplankenende gekracht. Die Leitplanke wurde einige Meter eingedrückt und drang bis in den Innenraum vor, die Fahrertür wurde aufgerissen. Das Fahrzeug blieb kaum einen Meter vom Abhang entfernt stehen. Der Fahrer, welcher sich alleine im Fahrzeug befand, erlitt mittelschwere Verletzungen und wurde nach einer Erstversorgung am Unfallort ins Krankenhaus gebracht.
Im Einsatz war das Einsatzzentrum Bettemburg zusammen mit den Kollegen der Feuerwehr Roeser.