Wählen Sie Ihre Nachrichten​

(Fotos) Schwerer Verkehrsunfall bei Livingen

Schwerer Unfall zwischen Bettemburg und Livingen: Um 13:00 Uhr wurde das Einsatzzentrum Bettemburg zu einer schweren Kollision an der Autobahnausfahrt Livingen alarmiert.

Ein PKW war mit hoher Geschwindigkeit seitlich gerammt worden. Das Fahrzeug überschlug sich mehrfach und blieb auf der Seite liegen. Der Fahrer wurde im Fahrzeugwrack eingeklemmt und musste mit schwerem Gerät befreit werden. Ein weiteres Fahrzeug wurde ebenfalls in den Unfall verwickelt. 3 Personen wurden beim Unfall verletzt. Sie wurden nach einer Erstversorgung durch die Sanitäter aus Bettemburg und den Notarzt aus Luxemburg-Stadt ins Krankenhaus gebracht. Der eingeklemmte Fahrer wurde mit dem Rettungshubschrauber der Luxembourg Air Rescue ins Krankenhaus geflogen. Die Straße zwischen Bettemburg und Livingen musste für etwa eine Stunde komplett gesperrt werden.

Im Einsatz war das CIBETT mit 4 Fahrzeugen, die Feuerwehr aus Roeser, der SAMU Luxemburg mit dem Rettungshubschrauber sowie die Polizei.