Wählen Sie Ihre Nachrichten​

DT Lenneng beendete erfolgreiche Saison


Mit einer positiven Bilanz hat der DT Lenningen die Saison 2011/2012 abgeschlossen. Unter dem Strich übertrafen die „Seniors“-Mannschaften die Erwartungen. Eine Mannschaft stieg direkt auf, keine stieg ab.

Die erste Mannschaft schloss die Spielzeit mit neun Siegen auf einem Mittelfeldplatz in der zweiten Division, vierten Bezirk ab. Relativ früh stand fest, dass die ersten Vier des DT Lenningen nicht auf- oder absteigen konnten.

Die zweite Mannschaft in der dritten Division, fünften Bezirk, gewann häufiger als sie verlor und landete schlussendlich auf den fünften Platz.

Die dritte Mannschaft in der vierten Division, siebten Bezirk, sicherte sich souverän den ersten Platz und steigt somit in die dritte Division auf. 16 Siege, ein Unentschieden und eine Niederlage stehen zur Buche.

Die vierte Mannschaft konnte am letzten Spieltag den Abstieg abwenden. Durch einen 6:4-Sieg gegen den besser klassierten Sandweiler 3 ließ das Lenninger Team die direkten Konkurrenten Weimeschhaff 1 und Altwies 3 in der vierten Division, sechsten Bezirk, hinter sich.

Die fünfte Mannschaft erreichte in der fünften Division, siebten Bezirk einen guten vierten Platz. Hinter drei Mannschaften, die um den Aufstieg spielten, war Lenneng 5 „the best of the rest“.

Die sechste Mannschaft in der sechsten Division, neunten Bezirk reichten die 22 Punkte in einer ausgespielten Hin- und Rückrunde für einen zweiten Rang.

Die siebte Mannschaft in der sechsten Division, neunten Bezirk belegte zu Saisonende den neunten Platz.

Die ausgezeichnete Atmosphäre im Verein wurde zum Saisonfinale wieder einmal unter Beweis gestellt. Nach dem letzten Spiel am Samstag lud der DT Lenneng alle Spieler zu einem Abschlussessen im chinesischen Restaurant Fu Zhou in Ehnen ein. Bei einem vielfältigen Büffet erlebten sie einige köstliche Stunden.

Dreimal Theater in Lenningen

Für den Verein kommt es im Monat April noch zu einem weiteren Auftritt, aber dann im kulturellen Bereich. Am Freitag, dem 13., Samstag, dem 14., und Freitag, dem 20. April jeweils um 20 Uhr spielt der Verein im Lenninger Festsaal Theater. Auf dem Programm stehen zwei geschriebene Stücke von Vereinsmitglied Cécile Bellot: „Eng Affaire um Belair“ und „Blo Drauwen“. Unter der Regie von Heng Siebenaler wirken weiter mit: Jos. Bellot, Monique Bichel, John Hammes, Marc Thill, Martine Scholtes-Krier, Jean-Marc Bucholtz, Tanja Buchholtz-Gehlhausen, Nanina Hammes, Mandy Strasser, Cécile Bellot, Saskia Wagener, Elisabeth Schmit und Sandra Greiveldinger-Roth. Für das „Schminkdëppchen“ ist Bianca Wagener-Roth zuständig und für die „Flüsterkëscht“ Norbert Strasser. Reservierungen werden angenommen unter der Telefonnummer 621 14 32 56 sowie über die E-Mail-Adresse info@dtl.lu. Der Eintritt beträgt zehn Euro, Kinder bis zwölf Jahre bezahlen die Hälfte.