Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Ausgezeichnetes Galakonzert der " Harmonie Kleinbettingen" Das Thema "Wasser" in musikalischer Form dargestellt


Steinfort: Das Kulturzentrum „ Roudemer“ in Steinfort hatte sich mit rund 200 Zuhörern neulich gut gefüllt als die „ Harmonie Kleinbettingen“ unter ihrem neuen Chef Robert Köller zum diesjährigen Galakonzert eingeladen hatte. Unter dem Motto“ An d’Waasser gefall“ boten die rund 45 Musikantinnen und Musikanten gefällige und ganz Spezial ausgesuchte Einlagen aus allen Teilen der Welt, die das Publikum auf eine Reise in das nasse Element entführten. Eröffnet wurde der äußerst gelungene Galaabend mit einem Epoche altem Chorwerk “ Cloudburst“ von Erich Whitacre. Mit „ Sun paints Rainbows on the Vast Waves“ von David Bedford ging es mit dem Boot aufs weite Meer. Der glanzvolle Abschluss des ersten Teils war sicherlich sehr begehrt bei der Zuschauerschar, die mit dem schönen Wiener Walzer „ An der schönen blauen Donau“ von Johann Strauss verbunden mit professionellen Tanzeinlagen, den Applaus einer dankbaren Zuhörerschaft ernten konnten. Weiter überzeugte das Harmonie- Orchester mit folkloristischen Darbietungen und Potpourris aus Irland. Weiter ging die Reise in die Karibik mit Musik von Harry Bellafonte und Bob Marley auf Hawai. Beim Abschluss ging es mit der „Klengbettener Musek“ auf eine Reise zurück nach Europa mit englischen Seemannsliedern. Recht zufrieden mit seiner Band, zeigte sich Harmonie- Präsident Nico Kaufmann, die zusammen mit ihrem Chef eine musikalische Leistung auf höchster Ebene darbieten konnten. Mit den vom Publikum geforderten Zugaben fand das diesjährige Galakonzert in Steinfort dann seinen würdigen Abschluss. (TEXT/FOTOS: CHARLES REISER)