Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Galakonzert in Keispelt

Keispelt. Das diesjährige Galakonzert der Fanfare Keispelt-Meispelt begeisterte kürzlich zahlreiche Musikliebhaber in der Mehrzweckhalle in Keispelt. Bei der ansprechenden Liederauswahl hatte Dirigent Philippe Noesen großen Wert darauf gelegt, die Klangvielfalt und die Musikalität der Fanfare in den Vordergrund zu rücken. Unter seiner kompetenten Leitung bot das Orchester ein abwechslungsreiches Programm. Die gelungene Aufführung der Werke wie "First Suite in E flat" von Gustav Holst, "The Lord of the Rings - Hobbits" von Johan de Meij, "Danubia" von Julius Fucik und "The Lion King" begeisterte das Publikum. Sehr viel Applaus ernteten auch "Die Judenbuche" von Marco Pütz und "HARMoNY(WOL)" von Tom Braquet. Der Solist des Abends, Eric Engel, konnte mit seiner Bassklarinette sein großes musikalisches Talent in den Werken "Adagio e Tarantella" von Ernesto Cavallini und "Il Carnevale de Venezia" arrangiert von Claude Schlim, unter Beweis stellen.