Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Sterneköchin Léa Linster eröffnet „Pavillon Madeleine“

Vor kurzem wurde das „Pavillon Madeleine“ im Park „Ouerbett“ in Kayl eröffnet. Zur Eröffnungsfeier begrüßte die Inhaberin, die bestbekannte luxemburgische Köchin Léa Linster, zahlreiche geladene Gäste, unter ihnen auch Etienne Schneider vom Wirtschaftsministerium, Bürgermeister John Lorent, die Mitglieder des Schöffen- und Gemeinderats, die Vertreter der Polizei, Jos von Graes vom lokalen „Syndicat d’initiative et du tourisme“ sowie die Vertreter der Ortsvereine.

John Lorent ergriff das Wort und erläuterte, dass während des Wahlkampfs 2005 im Programm der Mehrheitspartei der Gemeinde Kayl das Projekt aufgeführt war, dem Park „Ouerbett“ ein neues Gesicht zu geben, wobei auch die Schaffung eines Gastronomie-Pavillons im Park geplant war. Etienne Schneider, ehemaliger Schöffe der Gemeinde Kayl, hatte die Idee, Léa Linster für dieses Vorhaben zu gewinnen. Eine Idee, die letztendlich in die Tat umgesetzt werden konnte.

Der Pavillon und der Name Léa Linster seien ein Aushängeschild sowohl für das Städtchen Kayl als auch für das gesamte „Käldall“, so Lorent. Er wünschte Léa Linster viel Erfolg und beglückwünschte ebenfalls das Architektenbüro WW+ für die gelungene Realisierung des Projekts.

Anschließend ergriff Sterneköchin Léa Linster das Wort und erklärte, der Name „Pavillon Madeleine“ stamme daher, dass sie leidenschaftlich gerne „Madeleines“ backe – so habe das Gebäck dem neuen Restaurant in Kayl seinen Namen verliehen. Auch Léa Linster bedankte sich beim Architektenbüro für die hervorragende Projektverwirklichung. Der ausschlaggebende Punkt, dass die luxemburgische Köchin für das Vorhaben gewonnen werden konnte, war, dass das Restaurant in der reizvollen Natur eingebettet ist.

Der neu gestaltete Park „Ouerbett“, der kurz vor seiner Einweihung steht, stellt in Kayl eine Oase der Ruhe und der Erholung dar, wobei sich Spaziergänger im „Pavillon Madeleine“ und auf der dazugehörigen Terrasse bei kulinarischen Genüssen entspannen können. Da die Küche zum Gastraum hin offen ist, können die Gäste den Köchen beim Zubereiten der Speisen zusehen.

Der „Pavillon Madeleine“ ist von dienstags bis sonntags von 11.30 bis 20 Uhr geöffnet. Die letzten Bestellungen werden um 19 Uhr angenommen. Montags ist Ruhetag. An den Nachmittagen werden die Gäste mit köstlichem Gebäck im „Salon de Thé“ verwöhnt. (DF)

„Pavillon Madeleine“

30, rue du Moulin

L-3660 Kayl

Tel.: 26 56 64-1