Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Eine Frühjahrstour mit einer ungewöhnlichen Verfolgungsjagd

Nachdem der Regen aufgehört hatte, konnte die Vereinigung „Motofuere fiir ee Kannerlaachen“ aus Keel-Téiteng bei abtrocknenden Straβen und ansteigenden Temperaturen in ihre Frühlingsausfahrt starten. Rund drei Duzend Biker, davon gleich mehrere mit Seitenwagen, fuhren zuerst auf kleinen Straβen im südwestlichen Teil Luxemburgs, ehe sie Heiderscheid im Norden ansteuerten, um dort eine Mittagspause einzulegen. Eine skurrile, wenn auch nicht ungefährliche Situation, hatte die Gruppe vor Beckerich erlebt, als ein aus einem Pferch ausgebrochener Ochse auf der Straβe über hundert Meter dem Tourguide nachrannte, ehe er von seinem ins Auge gefassten Opfer ablieβ um dann neben der Fahrbahn zurückzutrotten. In der Folge konnte die Gruppe die Fahrt wieder aufnehmen. Im zweiten Teil der Tour ging es dann über die „Eislecker Koppen“ weiter, ehe man am späten Nachmittag wieder zum Ausgangspunkt zurückfuhr.