Wählen Sie Ihre Nachrichten​

ERGO NIGHT TRAIL


Erfolg beim 3. Ergo Night Trail
Kinde mit Trailpremiere


Am Samstag, den 29. Juni fand in Kautenbach die dritte Auflage des Ergo Night Trail statt. Rund 220 Trailbegeisterte ließen sich die außergewöhnliche Atmosphäre nicht entgehen. Mit zahlreichen Singeltrailpassagen und tiefem Boden kamen Trailtechniker auf ihre Kosten.

Gleich von beginn an ging das Rennen mit hoher Geschwindigkeit los. Die favorisierten Läufer konnten auf der mittleren und langen Distanz ihrer Favoritenrolle gerecht werden. Bei der kleineren Strecke konnte Jérôme Ewen etwas überraschen, da man mit Pitt Schneider als Sieger rechnen konnte. „Nach dem Marathon in Luxemburg habe ich eine kleine Pause eingelegt. Mein Training begann wieder am vergangenen Montag, so ließ ich es heute eher gelassen angehen“, so Pitt Schneider. Als Dritter vervollständigt Eric Wellens das Podium. Bei den Frauen gab es einen Sieg von Carmen Coljon vor Annick Schroeder und Lena Kneip.

Über 14.4km wusste Jonas Kinde zu überzeugen, und ließ seinen Konkurrenten keine Chance. Als Straßenläufer in Luxemburg bekannt, war der Ergo Night Trail eine Premiere für Kinde. Als Zweiter lief Berge Pascal vor Possing Romain über den Zielstrich. Bei den Frauen gab es einen Sieg von Spithoven Paulien vor Jodocy Michèle.

Auf der langen Distanz über 25.5 km gab es sehr interessantes Duell zwischen Christian Molitor und Manuel Herren. Beide lieferten sich ein hartes Rennen. Molitor hatte bei km 20 einen Vorsprung von 1’20“ und trotzdem kam es zu einen Zusammenschluss kurz vor Schluss. Auf der Zielgerade konnte Molitor seine Spurtschnelligkeit vor Herren ausnutzen. „In der Dunkelheit war meine Kopflampe nicht ausreichend, ich musste mit äußerster Vorsicht laufen“, so Christian Molitor nach seinem glücklichen Sieg. Schnellste Frau war Bollendorf Lena vor Gremling Mireille und Schickes Conny.

Nach dem tollen Erfolg steht einer 4. Edition im nächsten Jahr nichts mehr im Wege.
Alle Resultate und Fotos finden sie unter www.ergonighttrail.lu