Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Feierliches Hochamt zu Ehren von Maria, Trösterin der Betrübten

Der Kirchenchor „Cäcilia“ Junglinster gestaltet am 2. Oktavsonntag, dem 22. Mai, das Festhochamt zu Ehren von Maria, Trösterin der Betrübten, Patronin von Stadt und Land feierlich mit.

Der Gottesdienst beginnt um 10:45 Uhr in der Pfarrkirche Junglinster und wird von Pfarrer Francis Erasmy zelebriert.

Unter der Leitung von Chorleiter Luc Nilles und mit Laurent Felten an der Orgel singt der Chor u.a. Ave spes nostra mit dem Psalmgesang von René Ponchelet, Maria Mater Jesu von J.-P. Beicht und Vrun Dir, léif Mamm ebenfalls von René Ponchelet mit als Solist François Marmann. Zum Auszug spielt der Organist die Toccata über das Lied Klagt in Leid von Albert Leblanc.

Als Einstimmung auf das festliche Hochamt singt der Chor ab 10:35 Uhr diverse Muttergotteslieder gemeinsam mit den bereits anwesenden Gläubigen als Offenes Singen.