Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Ehrung verdienstvoller Mitarbeiter beim Gemeinderat Junglinster

Junglinster.- Rund 200 Mitarbeiter – Vertreter des Schöffen- und Gemeinderates, Beamte, Lehrpersonal und Angestellte des Regiebetriebes und der verschiedenen öffentlichen Dienste der Gemeinde – hatten sich zur Jahresabschlussfeier in der Mehrzweckhalle Gaston Stein eingefunden. Bürgermeister Romain Reitz warf einen kurzen Rückblick auf die Geschehnisse in den vergangenen zwölf Monaten in der Gemeinde Junglinster.
Als wichtigste Projekte strich er hervor : Fertigstellung der Maisons Relais in Bourglinster und Gonderingen, Bau von vier Klassensälen in Junglinster, Anlegen eines „Bëschkierfecht“ in Eschweiler, Erneuerung der Durchfahrtsstraße in Eschweiler, Anlegen eines Spazierweges für gehbeinderte Personen in Eschweiler, Erneuerung der Straßen „Galgebierg“ und „Rue des Roses“ in Junglinster, Einführung des „Eveil musical“ im Cycle 1 der Grundschule sowie Ankauf des „Restaurant Parmentier“ in Junglinster. Romain Reitz hob auch die Eröffnung von weiteren Arztpraxissen, der neuen Apotheke, einer Hebammenpraxis und des Bistro Lënster hervor.
Im laufenden Jahr kommen folgende Projekte in die Planungs- bzw. die Ausführungsphase: Bau einer neuen Maison Relais in Junglinster, Bau von Räumlichkeiten für die Musikschule, Bau einer Kindertagesstätte in Junglinster, Realisierung von sozialem Wohnungsbau in der JongMëtt in Junglinster, Erneuerung der Durchfahrtsstraße von Gonderingen, Rückbau der N11 in Junglinster, Ausarbeitung eines neuen Parkingkonzeptes für Junglinster, Bau eines Vereinshauses in Altlinster, Bau eines neuen Vereinssaales in Eschweiler.
Der Bürgermesiter danke allen, die zu der positiven Bilanz 2019 der Gemeinde Junglinster beigetragen haben, und drückte seine Hoffnung auf eine weitere gute Zusammenarbeit aus.
Anschließend ehrte der Bürgermeister mit den Schöffen Françoise Hetto-Gaasch und Gilles Baum eine Reihe von Mitarbeitern, die 2019 den Gemeindedienst verlassen haben um in den wohlverdienten Ruhestand zu treten: René Gengler, Georgette Anzia, Antoinette Beffort, Pia Buntgen, Georges Forster, Paul Weckring, Auch dankte der Bürgermeister den Mitarbeitern, die seit 20 Jahren in der Gemeinde tätig sind : Patrick Dronne, Laurent Mossong, Henri Niesen, Géraldine Larère, Patricia Luis-Bourg, Marie-Paule Nober-Neyens. Der Dank des Bürgermeisters galt auch dem scheidenden Gemeinderatsmitglied Christian Kmiotek für seine fast achtjährige Mitarbeit im Gemeinderat. Auch hob Romain Reitz die Verdienste von Armand Schleich und Gérard Larère hervor, die u.a. 24 „Trëppelweeër“ in der Gemeinde ausgearbeitet und teilweise angelegt haben, und die heute noch dafür Sorge tragen, dass diese Wege gepflegt bleiben.
Den anwesenden Geehrten überreichte der Schöffenrat ein passendes Geschenk..
Anschließend verbrachten sämtliche Mitarbeiter einen geselligen Abend bei einem ausgezeichneten Festessen, das vom Restaurant „Bei den Zwillingen“ zubereitet worden war.