Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Gib den Kindern ein Lächeln


Die Verbesserung von Komfort, Wohlbefinden und Moral sind die Prämissen rundum die Projekte, um kranke Kinder wieder zum Lächeln zu bringen!

Dafür bietet Actions for Life – Projects Larry Steffen Unterstützung für Kinder und deren Eltern an. Ziel ist es, den natürlichen Optimismus der kleinen Patienten so gut wie möglich zu erhalten und den Eltern in den langen, komplexen und oft probaten Verfahren zu helfen, die ihnen bevorstehen.

Die Vereinigung „Actions for Life“ ist fast ausschließlich auf private Spenden, Vereinsspenden und Unternehmensspenden angewiesen und nur durch diese Spenden ist der Verein in der Lage, den Zweck zu verfolgen, für den er geschaffen wurde.

Für spezielle Projekte im Interesse von schwer kranken und langwierigen Kindern, um ihre täglichen Aktivitäten in ihrer Umgebung mit einer an ihre Bedürfnisse angepassten Struktur zu erhalten, um ihren sozialen Kreis zu erneuern und neu aufzubauen. Konkret bedeutet dies Aktivitäten wie:

Hilfe bei Not der Eltern bei der Bekanntgabe der DiagnoseHilfe für Eltern bei der Beratung verschiedener UniversitätsklinikenVerbesserte Präsenz zu Beginn der DiagnoseVerbessern Sie die Strukturen des kranken Kindes im Krankenhaus während ihrer BehandlungInstallieren Sie Kommunikationswerkzeuge, damit das Kind mit Eltern, Geschwistern und Freunden kommunizieren kannGeben Sie den Kindern Momente der Entspannung und geben Sie ihnen ein Lächeln mit Besuchen im Zirkus, Kino, St. Nicolas Party, Besuch auf dem Bauernhof, Ausflüge, Spaziergang im WaldAnschaffung bestimmter Geräte und Pflege für die Verbesserung kranker Kinder z.Bsp Snuselen Mobilgerät, Entspannung im Wasser mit einem OsteopathenHilfe Forschung für neue Behandlungen und Medikamente Arbeite mit anderen Verbänden zusammen, um Kindern besser zu helfen

Am 4. März 2018 um 16,00 Uhr liess die Vereinigung „Actions for life Projects Larry Steffen“ vor dem Sport- und Kulturzentrum in Itzig bereits zum sechsten Mal Luftballons steigen. Auf dem Kunst- und Hobby Markt hatten die Besucher die Möglichkeit einen Luftballon zu 5 Euro kaufen, einen Zettel mit dem Namen eines geliebten Menschen, der zur Zeit schwer erkrankt ist oder verstorben ist oder ihm auf diesem Wege eine Nachricht zukommen lassen, an der Ballonschnur festbinden und zusammen mit anderen Ballons in den Himmel steigen zu lassen.

Im Rahmenprogramm konnten die zwei Assistenzhunde der Amicale vun der Schoul fir Assistenzhonn bei deren Arbeit beobachtet werden. Für den musikalischen Teil zeichnete „Generation Gospel Luxembourg“ verantwortlich mit der Eigenkomposition „Ensemble“. Flamenco Canela Pura brachte Lieder und Tänze aus Andalusien auf die Bühne. Mit von der Partie war ebenfalls der „Jugendtreff Hesper“ der tatkräftig beim Ballonaufblasen half.