Wählen Sie Ihre Nachrichten​

29. Generalversammlung RBS Center fir Altersfroen


Erweitertes Spektrum


Seit seiner Gründung im Jahr 1989 (damals noch unter dem Namen Service RBS asbl) setzt sich der RBS Center fir Altersfroen auf nationaler und europäischer Ebene mit konkreten Maßnahmen und Kampagnen für die Verbesserung des Alternsprozesses ein. Konzentrierten sich die Aktivitäten zunächst vorrangig auf die Bereiche professioneller Fortbildung für Mitarbeiter und Führungskräfte der Altenhilfe sowie Angebote für ältere Menschen im Rahmen der RBS-Seniorenakademie, hat sich der Wirkungskreis seither stetig erweitert.


So umfasst der RBS heute inzwischen die Bereiche Edition (u.a. mit Buchveröffentlichungen zur Luxemburger Zeit- und Alltagsgeschichte), angewandte Forschung (Cellule de recherche), Koordination der verschiedenen landesweit tätigen Clubs Seniors sowie interkulturelle Arbeit.


An Themen und Ideen mangelt es nicht, wie RBS-Präsidentin Danielle Knaff anlässlich der 29. Generalversammlung am 20. April 2018 betonte. Es gelte, sich immer wieder neu zu positionieren und proaktiv über die Zukunft und Ausrichtung des RBS zu reflektieren. In diesem Sinne sind bereits die Vorbereitungen für das 30jährige Bestehen des RBS im kommenden Jahr in vollem Gang. Man darf gespannt sein.


www.rbs.lu