Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Ehrenamtliche aktiv im Club Haus op der Heed

Damen spenden für „Een Häerz fir kriibskrank Kanner“

Bereits seit vielen Jahren spendet die Häkelgruppe aus dem Club Haus op der Heed für den guten Zweck. 2017 stellte sich die Vereinigung „Een Häerz fir kriibskrank Kanner“ an einem Infoabend im Club vor. Daraufhin entschieden sich die Damen den Erlös ihrer Aktion 2017/18 an diese Vereinigung zu spenden. Mit viel Liebe zum Detail stellen die Frauen ehrenamtlich gehäkelte und gestrickte Tierfiguren her, um die Kunstwerke dann bei Freunden und Bekannten, im Club und in einem Friseursalon in der Region zu verkaufen. Insgesamt 3000 € wurden an „Een Häerz fir kriibskrank Kanner“ gespendet. Die Schecküberreichung fand in Anwesenheit der Präsidentin Frau Marie-Marthe Brück-Clees und Mitgliedern der Asbl, den Damen der Häkelgruppe mit ihrer Leiterin Jeanny Hentz sowie des Teams des Club Haus op der Heed statt.