Wählen Sie Ihre Nachrichten​

„Dësch-Tennis Houwald“ feiert 2018 das 50. Jubiläum


Die Generalversammlung des „Dësch-Tennis“ Houwald im Sportzentrum auf Holleschbierg waren Roby Leven, Schöffe der Gemeinde Hesperingen, Claude Lamberty, Deputierter, und die Ehrenvorsitzenden Martin Schroeder, Claude Sibenaler und Pilo Fonck erschienen. Im Mittelpunkt standen erfolgreich geführte Jugendpolitik, der geplante Bau der neuen Sporthalle für den DTH und das 50. Jubiläum des Vereins 2018.

Präsident Frank Schreiber blickte auf die sportliche Saison 2016-17 zurück, in der es erstrangige Resultate gab. Die erste Senioren-Mannschaft platzierte sich in der BDO TT Liga auf den vierten Platz. Zusammen mit den Spielern Ademar Balaban und Marc Dielissen wurden mit der ersten Equipe gute Resultate erzielt. Super Klassemente gab es bei den Jugendmannschaften mit zwei Meistertiteln bei den Minimes und Jeunes. 98 Lizenzierten Spieler gab es im Laufe der Saison. Das Effektiv ist sehr hoch. Man ist an die Grenzen der Kapazität gestossen, was die augenblicklichen Infrastrukturen angeht. Die Gemeinde wird eine zweite Sporthalle für den DTH auf Holleschbierg mit einem Saal für den DTH bauen. Ein Merci ging an alle Sponsoren und an den Protektor des Grand-Prix Immoneuf sowie an die Gemeinde.für ihre finanzielle Hilfe. Die Eltern der Spieler lobte er für ihren Einsatz. Er vergass die Aktiven mit dem Trainerstab nicht, denen er ein Lob und Dank für ihre Leistungen aussprach. Das erste Kulturfest des Vereins auf Howald verlief erfolgreich und wird am 13. Mai 2018 wiederholt werden.

Philippe Polfer beleuchtete sämtliche Resultate und Plätze der Spielerinnen, Spieler und Mannschaften, die man auf www. dth.lu nachlesen kann. Die TT-Schule funktioniert tadellos.

Chef-Trainer Henri Dielissen gab wichtige Richtlinien für die Zukunft. Der DT Howald ist international zusammengesetzt. Ein neuer Spitzenspieler : Cekic Irfan , der vom DT Ettelbrück kommt, wurde engagiert. Die Spielerinnen und Spieler werden in Zukunft durch drei Professionelle : Xia Cheng, Xu Wang und Cekic Irfan ,unterstützt von ihren Trainerkollegen, betreut. Eine erfolgreiche Ausbildungskultur steht beim Klub im Vordergrund. Es geht darum, eine Mannschaft zu formieren, die in absehbarer Zeit in der BDO-League den Champion stellen kann. Er wies darauf, dass der Howalder Ademir Balaban in der Coque bei den internationalen TT-Meisterschaften für „jeunes“ den ersten Platz machte.

Kassiererin Josée Backes trug die Finanzlage vor. Dann kam es zur Überreichung der Pokale und Medaillen an die Gewinner der Klubmeisterschaft. Die Europameisterschaft im TT findet vom 13.-17.9.17 in der Coque statt. Der Gr.Prix des DT Howald ist am 8. und der Mini Gr.Prix am 31.10.17 auf Hollweschbierg. Zum Schluss beglückwünschte Schöffe Roby Leven den Verein, der 1968 gegründet wurde, zu ihren Aktivitäten. (JS)