Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Gemeinde Rambrouch spendet 7 400 Euro an vier Hilfsorganisationen

Gemeinde spendet 7 400 Euro für Hilfsorganisationen

Rambrouch: Im Rambroucher Rathaus überreichten die Schöffenratsmitglieder dieser Tage gleich vier Schecks im Gesamtwert von 7 400 Euro an verschiedene Hilfsorganisationen. Diane Wunsch, Koordinatorin von „ Télévie“ freute sich den Scheck über 2 400 Euro entgegen zu nehmen, dessen Betrag zusammen mit der „ Foulschter Musik“ zustande kam. Diese Spende werde integral der Krebsforschung in Luxemburg zugute kommen. Ein weiterer Scheck im Wert von 2 000 Euro ging an die Vereinigung „ EDI Madagascar“, vertreten durch Patrick Picard , die ihr Projekt zum Bau einer Schule in Ambodivoahangy in der Gemeinde Brickaville auf der Insel Madagascar einsetzen werden. Für „ Care Luxembourg“ überreichte die Gemeinde 2 000 Euro an Lena Ziehmer, die gemäß ihres Rahmenabkommens als luxemburgische NGO, in Myanmar, Laos und dem Niger, die Gesundheit und die Ernährung von Säuglingen, Kindern und Schwangeren unterstützen. Über weitere 1 000 Euro konnte Marianne Brosius- Kolber, Generaldirektorin im „ SOS Kannerduerf Lëtzebuerg“ sich freuen. Diese Spende werde in die Weiterbildung des Personals in der Traumapädagogik eingesetzt werden. Sämtliche Scheckempfänger bedankten sich recht herzlich für die noble Geste seitens der Gemeinde Rambrouch und der „ Foulschter Musik“. (FOTO: CHARLES REISER)