Wählen Sie Ihre Nachrichten​

"Et ass en Symbol fir een neien Ufank" - Fusionsgemeinde Parc Hosingen pflanzt Ehrenbaum

Es war der nationale Tag des Baumes den sich die 15 Gemeindevertreter ausgewählt hatten, um eine 4 Meter hohe Rosskastanie „Aesculus hippocastanum Baumannii“ auf dem Gelände des Parc Hosingen zu pflanzen.

Trotz strömenden Regens waren viele Einwohner und Vereinsvertreter der Einladung seitens der Gemeinde gefolgt, unter ihnen Ministerin Marie Josée Jacobs, die Nordabgeordneten Emile Eicher, Ali Kaes, Jean-Paul Schaaf, Claude Haagen, André Bauler und Fernand Etgen, sowie mehrere politische Vertreter der umliegenden Nachbargemeinden.

Gleichzeitig wurde eine Gedenktafel mit den Namen der ersten Gemeinderatsvertreter der neuen Fusionsgemeinde enthüllt.
In seiner Ansprache sprach Bürgermeister Jacquot Heinen von einem Neuanfang. Diese Pflanzaktion soll den politischen Vertretern Mut und Kraft in Ihrer neuen Funktion geben. Es soll eine Selbstverständlichkeit sein, diese Arbeit im Dienste der Allgemeinheit zu gestalten. Glaubwürdigkeit und Fairness müssen absolute Priorität haben, damit eine konstruktive Arbeit im Interesse der Gemeinde Parc Hosingen geleistet werden kann.

Ministerin Marie Josée Jacobs wünschte den neuen Gemeindepolitikern im Namen der Regierung und den Abgeordneten eine gute und glückliche Hand bei allen Entscheidungen die in den kommenden Jahren zu treffen sind.
Schöffe Jos Degrand, der für die Organisation und den Ablauf verantwortlich zeichnete, dankte allen an diesem Projekt beteiligten Personen und Firmen.

Für die musikalische Umrahmung sorgte die Harmonie Municipale Hosingen.

Abschliessend wurden alle Anwesenden zu einer kleinen Stärkung ins Kulturzentrum nach Hosingen eingeladen.
(Text / Foto: kingalf)