Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Tagesstätte "Foyer Um Aale Gaart"


Am 3. Juni feierte die Tagesstätte Foyer Um Aale Gaart in Holzthum ihr 15-jähriges Bestehen.

Die Tagesstätte ist eine von 10 Tagesstätten, die von der Stiftung Hëllef Doheem verwaltet wird.

Am 11. November 2002 öffnete die damalige neu renovierte Schule ihre Türen als Tagesstätte für ältere Menschen.

Die Verantwortlichen der Tagesstätte unter der Leitung von Carlo Schiltges wollten diesen 15. Geburtstag mit Musik feiern.

Musik verbindet Menschen.

Dafür wurde das Orchester Los Amigos engagiert.

Sie sorgten mit ihrer traditionellen Musik für eine angenehme Stimmung und der ein oder andere Besucher konnte dabei auch noch tanzen oder bekannte Lieder mitsingen.

Wie Romain Wester (Präsident des Sispolosyndikat) in seiner Ansprache mitteilte, war das damalige Gebäude, das als Schule diente nicht mehr für diesen Zweck gebraucht worden, da die neue Regionalschule im Park Hosingen 1998 öffnete.

Neben den Besuchern der Tagesstätte waren auch die Familienangehörigen eingeladen.

Von offizieller Seite war neben Präsident Romain Wester und Vertreter des Sispolosyndikats, Benoit Holzem Generaldirektor der Stiftung Hëllef Doheem und weitere offizielle Gäste eingeladen.

Da die Feier im Kulturzentrum in Consthum stattfand, wurden Busnavetten eingesetzt, um den Gästen das Haus mit ihren Aktivitäten vorzustellen.

Das Interesse war gross, und das Aktivitätenangebot wurde von zwei Mitarbeiter zum Teil vorgeführt und professionnel erklärt.

Die Klienten können die Tagesstätte von Montag- Samstag besuchen.

Ein interner Busdienst holt die älteren Leute zu Hause ab und bringt sie gegen Abend wieder zurück.