Wählen Sie Ihre Nachrichten​

„Flëntermaïs“ aus Holzem unterstützen die Vereinigung „Alan“ mit 650 Euro

Die Kindertheatertruppe „Flëntermaïs“ aus Holzem hat immer wieder großen Erfolg mit ihren Aufführungen und so wurde beschlossen, einen Teil des Nettoerlöses der „Association luxembourgeoise d'aide pour les personnes atteintes de maladies neuromusculaires et de maladies rares“ (Alan) zukommen zu lassen.

Die Gemeindeverwaltung Mamer stockte den Betrag um 250 Euro auf, so dass die Verantwortlichen kürzlich einen Scheck über 650 Euro an die Alan, vertreten durch Shirley Feider und Sylvie Donkols, überreichen konnten. Nachdem die Vorsitzende der „Flëntermaïs“, Sylvie Schummer, die Gäste begrüßt hatte, erläuterte Shirley Feider, Vizepräsidentin der Alan, die Tätigkeiten der Vereinigung und unterstrich, dass diese nur durch die Spenden ermöglicht würden.

Bürgermeister Gilles Roth lobte den Einsatz der Verantwortlichen der „Flëntermaïs“ im Interesse der Kinder aus Holzem und betonte, dass die Aktivitäten des Vereins zur Integration neuer Bürger beitragen. (Text/Foto: André Feyereisen)