Wählen Sie Ihre Nachrichten​

"Randonée de la commune de Rambrouch" verbindet alle Gemeinde- Ortschaften miteinander


„Randonnée de la commune de Rambrouch „ offiziell eingeweiht
Holtz: Die Gemeinde Rambrouch besteht seit ihrer Fusion im Jahre 1979 aus den früheren Gemeinden Arsdorf-Bigonville, Folscheid und Perlé.Auf dem Rambroucher Gelände bestehen Lokalwanderwege- „sentiers auto-pédestres“ sowie auch der „sentier de l’Attert“ oder der „sentier Ardennes- Eifel“ die gemeinsam mit dem „ sentier du Préizerdaul“ teilweise die Gebiete der Gemeinde Rambrouch berühren. Quer durch das Land bestehen größere Wanderwege und so stellte sich Henri Lamesch, Sekretär des lokalen Interessen Vereines die Frage, warum auch nicht ein Wanderweg zusammenzustellen, der die einzelnen Ortschaften mit den bestehenden Infrastrukturen miteinander verbinden. Aus dem Resultat aus der Überlegung entstand dann die „ Randonnéee de la commune de Rambrouch“ die neulich im Rahmen einer kleinen Feierstunde auf dem Campingplatz in Holtz dann offiziell ihrer Bestimmung übergeben werden konnte. Der neue Wanderweg mit einer Länge von rund 50 Kilometer, weist einen Höhenunterschied von ungefähr 900 Meter auf und führt über Wald- und Feldwege, die Landstraße sowie über die Fahrradpisten. Im Ganzen gesehen nicht zu schwer, abgesehen von einigen Plätzen, die schwieriger sind. Landschaftlich gesehen bietet diese Trasse wundervolle Augenblicke, die einem sehr viel Spaß und Freude von der schönen Natur, bereiten. So kann der „Syndicat d’initiative Rambrouch“ sehr stolz auf seine rund 100 km Wanderwege sein. Im Anschluss an seine Dankesworte an alle Beteiligten die zur Verwirklichung dieser neuen „ Randonnée“ führten, lobte Bürgermeister Toni Rodesch die flotte Initiative von Henri Lamesch, gemeinsam mit dem Interessenverein und dem Technischen Dienst der Gemeindeverwaltung den neuen Wanderweg zu organisieren und zu gestalten, dessen Start in Rambrouch beim Gemeindeplatz oder auf einem nach Belieben mit Beschilderung ausgewähltem Startplatz anzugehen. Er wünschte allen Wanderfreunden viel Spaß und Erholung in der schönen Gegend der Gemeinde Rambrouch. (TEXT/FOTO: CHARLES REISER)