Wählen Sie Ihre Nachrichten​

20 Jahre Amicale " Aal Héiltzer"


Holtz: Die Amicale „ Aal Héiltzer“ oder „ Anciens de Holtz“ wurde am 11. Juli 1997 gegründet. Ihre Vereinsmitglieder sind Leute die früher in Holtz zur Schule gingen und auch hier ihre Jugend verbrachten, aber nachher wegen ihrer Arbeit oder nach der Heirat ihr Leben dann auswärts weiterführten. Zählte der Verein im Anfang rund 80 Mitglieder, so sind es deren nach 20 Jahren noch insgesamt 56. Ziel und Zweck der Vereinigung ist es u.a. den Kontakt mit der Ortschaft mit seinen Einwohnern zu erhalten, die Freundschaft weiterhin zu pflegen, gemeinsame Ausflüge und Besichtigungen zu organisieren. Der derzeitige Vorstand hatte zum 20. Jubiläum ein ganztägiges Festprogramm für Sonntag, den 2. April in Holtz zusammengestellt. Der Tag begann mit einem festlichen Gedenkgottesdienst in der herrlich restaurierten Kirche von Holtz, zelebriert von Pfarrer Marcel Grethen und gesanglich verschönert von der Chorale Ste.- Cécile Roodt/Syr unter der Leitung von Fernand Scheller. Nach dem Aperitif im Festsall „ A Pëtz“ mit gemeinsamen Mittagessen fand dann im Anschluss die ordentliche Generalversammlung statt. Ein weiterer Höhepunkt war nach einer kurzen Ansprache von Pfarrer Marcel Grethen, der Auftritt der „ Héiltzer Musik“ in der Ortskirche mit anschließendem Orgelkonzert auf der neuen Ahlborn- Orgel mit Organist Carlo Philippe. Diese besondere Feier, organisiert von der lokalen Kirchenfabrik fand ihren Abschluss im Kulturzentrum mit dem Zweck den Gemeindeautoritäten sowie allen Mitbürgern zu danken die zur Verschönerung der Kirche in Holtz beigetragen haben. Der Vorstand „Al Héiltzer“ setzt sich zusammen aus: Eugène Loutsch (Präsident), Doris Ries- Bolmer (Vizepräsidentin), Ferdinand Scheller (Sekretär), Marcel Quinet (Kassierer). Beisitzende Mitglieder sind: Fernand Caas, Claude Collard, André Plier, Fernand Scheller und Paul Scheller.(CR)(FOTOS: CHARLES REISER)