Die Ahnenforschungsvereinigung luxroots zählt 1.073 Mitglieder.

Am Dienstag, den 24.Oktober 2017 fand in Hesperingen die 4.Generalversammlung der luxroots.club Ahnenforschungsvereinigung statt. Zahlreiche Mitglieder und Gäste hatten sich eingefunden. Nach der Begrüssung wurden die Tätigkeitsberichte vorgetragen. 9 monatliche Mitgliedertreffen mit insgesamt 115 Anwesenden wurden abgehalten. 2 Ahnenforschungskurse mit 24 Teilnehmern wurden ausserhalb angeboten meistens in Zusammenarbeit mit den Senior Clubs. Desweiteren wurden zweimal Schulungen im Lesen von in Latein- und Altdeutsch geschriebenen Akten abgehalten.
46 Mitglieder beteiligten sich an dem Weihnachtstreffen, das in der Thillenvogtei in Rindschleiden stattfand. Der diesjährige Ausflug führte 32 Mitglieder nach Redu und Bouillon. Per 30. September 2017 zählt die Vereinigung 1.073 Mitglieder und der Kassenstand beläuft sich auf 749 €.
Entlastung des Kassenführers kam von den Kassenrevisoren Hortense BOHLER-HAAS und Christiane KRIER-PETERS.

Zusammen mit der Vereinigung luxroots.com asbl, als Träger der luxroots-Projekte, wurden am Wochenende vom 30.September u. 1.Oktober 2017 die 4. Ahnenforschungstage von Luxemburg und der GrossRegion organisiert. Die Mitarbeiter nahmen desweitern während 25 Tagen an 17 anderen Ausstellungen teil.

Mehr als 60 freiwillige Mitarbeiter haben in den letzten 13 Jahren die Details von mehr als 1,6 Millionen Akten des Zivilstandes und der Pfarrregister in der gemeinnützigen luxroots-Datenbank erfasst. 1.051 der 5.700 registrierten Besucher unserer Internetseiten unterstützen die Projekte mit einem Abonnement. Abonnente können ihre rezenten Familienmitglieder hinzufügen und somit ihre Ahnentafel online bis zu 10 Generationen erstellen lassen. Online können auch Nachkommenslisten eines bestimmten Vorfahren erstellt werden.

Über das luxroots-Charity Programm wurden Punkte gesammelt und somit konnte wie schon in den vergangenen 3 Jahren ein Scheck in Höhe von 1.500 € an die ALAN- Vereinigung überreicht werden. Der Vertreter dieser Vereinigung Alphonse ANSAY stellte die Vereinigung vor und bedankte sich für die Unterstützung ihrer Projekte.

Die Deputierte Diane ADEHM in ihrer Eigenschaft als Schöffin der Gemeinde Hesperingen überbrachte die Glückwünsche der Gemeinde und wünschte dem Verein weiterhin viel Erfolg. Ein kleiner Empfang schloss die Versammlung ab.

Der Vorstand der Vereinigung setzt sich zusammen aus: Fons WILTGEN, Präsident; Armand SERRES, Vize-Präsident; Georges EICHER, Generalsekretär; Paulette GRUN-BESCH und Fernand HERMES, Mitglieder.

Fotos dieser Generalversammlung von unserem Mitarbeiter Armand GILLEN