Wählen Sie Ihre Nachrichten​

90 Jahre für Cosimo Giampaolo aus Alzingen

Alte italienische Lieder und Tanzen waren ein Leben lang die Leidenschaft des am 25. Juni 1928 in Monopoli, einer kleinen Fischerstadt in Apulien (Süditalien) geborenen Cosimo Giampaolo. Nach Luxemburg kam er im Jahre 1957 aus beruflichen und finanziellen Gründen. Zeit seines aktiven Berufslebens arbeitete er in einer Schreinerei in Bonneweg. 1960 ist er in die Gemeinde Hesperingen gezogen, wo er immer noch mit seiner Familie wohnt, denn seit 69 Jahren ist er mit Rosa Vinciguerra verheiratet, hat neun Kinder (sechs Jungen und drei Mädchen) und zurzeit 14 Enkel und acht Urenkel. Eine Großfamilie demnach, die Cosimo Giampaolo gerne um sich schart und mit welcher er nach italienischer Gewohnheit viel und freudig zu feiern versteht. „Festeggia con la famiglia, balla e canta”, sei das Schönste im Leben, betont der rüstige Jubilar, der sich glücklich schätzte, seinen 90. Geburtstag im Kreise seiner Familie gebührend im entsprechendem Rahmen des Mamer Restaurants Ultimo feiern zu können. In sympathischer Atmosphäre wurde der Abend mit liebevollen Erinnerungen aus der Vergangenheit gespickt. Und natürlich wurde auch gesungen. „Vecchie canzoni dall'Italia meridionale”, versteht sich.