Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Gute Zusammenarbeit lohnt sich – Hervorragende Atmosphäre.

Generalversammlung der Gesangvereine Bech und Hemstal.


So wie statutarisch vorgesehen, versammelten sich kürzlich die Mitglieder der Gesangvereine Bech und Hemstal im Vereinssaale von Hemstal zu ihrer Generalversammlung.

Die anwesenden Gesangfreunde aus Biwer, sowie Bürgermeister Camille Kohn und Schöffe Norbert Classen wurden von der Präsidentin Tessy Hau begrüßt, verfolgten anschließend den detaillierten Tätigkeitsbericht von Carlo Frisch und die Kassenberichte, welche von Laurence Closener und Jeannot Hau vorgetragen wurden. Während Pfarrer Carlo Morbach die Wichtigkeit der gesanglichen Begleitung bei den Messen hervorhob, war es dem Dirigenten Prof. Thomas Osborne vorbehalten die ausgezeichneten Resultate des vergangenen Jahr zu beleuchten. Er hob die hervorragende Atmosphäre unter den Mitglieder der Gesangvereine der Ortschaften Bech, Biwer und Hemstal während der vergangenen 12 Monaten hervor, lobte den guten Besuch der Proben und zeigte sich erfreut über das digitalen Piano, welches mit der finanziellen Unterstützung der Gemeinde Bech angeschafft werden konnte.

Fast jede Woche sind die Mitglieder der 3 Gesangvereine aktiv bei ihren wöchentlichen Proben, bei den Gottesdiensten, und Begräbnis- und Hochzeitsmessen, an den weltlichen Feierlichkeiten, bei den Prozessionen, bei der Cäcilienfeier, beim „Duerffest“ und bei den Konzerten. Mit Anerkennung darf man das Konzert am 11. März 2018 in der Kirche von Bech unter dem Motto: “ Schaff in mir, Gott ein reines Herz “, aufgeführt von den 23 Sängerinnen und Sänger der BBH-Gesangvereine unter der Leitung von Prof. Thomas Osborne und der Mitwirkung der Pianistin Libby Kramer, erwähnen.

Zur Vorbereitung und bei der Organisation bedarf es engagierter Führungsleute, welchen man an diesem Abend als Dank und Anerkennung ihrer professionellen Arbeit ein passendes Geschenk überreichte: An den Dirigenten Tom Osborne, an die Pianistin Libby Kramer; an die internen Ansprech- und Kontaktpersonen: Eliane Freichel für den Gesangverein Biwer und Jeannot Hau für den Gesangverein Hemstal; der Dirigent überreichte seinerseits ein Geschenk an Jeannot Hau als Anerkennung seiner Arbeit als Archivar und zur Vorbereitung der Proben.

Zum Abschluss der Generalversammlung wurde die, beim Konzert durchgeführte Kollekte an die Vertreter der Organisation „de Leederwon asbl.“ aus Betzdorf überreicht. (FSa)