Wählen Sie Ihre Nachrichten​

400 Liter Diesel ausgelaufen

(DL/hip) - Mehrere Stunden dauerten die Aufräumarbeiten am 22. August in Helmsingen, nachdem 400 Liter Diesel versehentlich aus dem Tank eines Lastwagens ausgetreten und in die Kanalisation geflossen waren.

Der Lastwagenfahrer war am Vormittag kurz vor 11 Uhr in der Nähe eines Supermarkts versehentlich gegen einen Beleuchtungsmast gestoßen. Dieser riss ein Loch in den Tank des Fahrzeugs, woraufhin 400 Liter Diesel austraten, um in die Kanalisation und von dort aus in die Alzette zu fließen.

Die Feuerwehren aus Walferdingen und Steinsel verlegten Ölsperren in der Alzette, sowie an den angrenzenden Kanalisationsschächten und verbrachten mehrere Stunden damit, das Öl aufzusaugen. Zudem pumpten sie 200 Liter Restdiesel aus dem beschädigten Tank ab. Eine Spezialfirma reinigte den Kanal.