Wählen Sie Ihre Nachrichten​

11 Bäume für Neugeborene gepflanzt

« Maisons de retraite des soeurs de la Doctrine Chrétienne » ehrt Mitarbeiter


Im Rahmen einer kleiner Feierstunde, die kürzlich im Beisein der Bewohner, der Direktion und der Familienangehörigen des Personals im Altenheim der Schwestern der „Doctrine chrétienne“ (Maredoc) in Heisdorf stattfand, wurden 11 Bäume zu Ehren der Neugeborenen der Jahrgänge 2016 und 2017 von 11 Mitarbeitern der Maredoc gepflanzt.

„Mit dieser Pflanzaktion wollen wir auch zum Ausdruck bringen, dass wir neben der Arbeit viel Wert auf die zwischenmenschlichen Beziehungen legen und somit auch ein Zeichen der Verbundenheit mit dem Personal setzen“, so Direktor Marc Theisen in seiner Ansprache.

Zugleich dienen die Bäume zur Verschönerung und Beschattung der Parkanlage und tragen zur Verbesserung der Lebensqualität der Heimbewohner und der Erhaltung einer gesunden Umwelt bei.

Bei den neuen Bäumen handelt es sich um Ahorn, Erlen, Birken, Buchen, Eschen, Pappel, Nussbaum und japanische Kirschen.

Abschliessend bedankte sich der Direktor bei der Firma Binsfeld und ihren Mitarbeitern für ihre Unterstützung und lud alle Beteiligten zu einem Umtrunk und Imbiss ein.

Es war dies bereits zum vierten Mal, dass die Maredoc auf diese Weise die Neugeborenen ihrer Mitarbeiter geehrt hat. Insgesamt sind auf diese Weise bereits über 70 Bäume in der direkten Umgebung der Altenheime und im Park gepflanzt worden.